Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Fans protestieren gegen Dauerkartenregelung

Von SPOX
Die Dauerkarten der Bundesligamannschaft sind nicht länger in der U21 gültig.

Bei der Heimpremiere der U21 in der 3. Liga haben die Fans von Bayern München die neue Dauerkartenregelung kritisiert. Derweil haben der Berater von Timo Werner und Julian Nagelsmann Gerüchte um einen feststehenden Wechsel dementiert Alle News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern München, News: Bayern-Fans protestieren gegen neue Dauerkartenregelung

Die Zweitvertretung des FC Bayern feierte am Freitag in der 3. Liga einen überzeugenden 2:1-Sieg gegen Aufstiegsfavorit KFC Uerdingen. Im Fokus standen dennoch die Fans des Rekordmeisters.

Der Grund: Auf den Rängen wurde gegen die neue Dauerkartenregelung protestiert, die besagt, dass die Jahreskarten für die Bundesligamannschaft nicht mehr zum kostenlosen Besuch der Drittligaspiele berechtigen.

Dies war in der vergangenen Regionalligasaison noch der Fall. Auf den Plakaten stand unter anderem "Zurück zur Jahreskartenregel". Ebenso sorgte die Entscheidung für Sebastian Hoeneß als neuen Trainer für Unmut. Der Neffe von Uli Hoeneß löste vor Saisonbeginn Erfolgstrainer Holger Seitz ab, was einige Fans mit dem Plakat "Kompetenz schlägt Name!" kommentierten.

FC Bayern, Gerüchte: Förster und Nagelsmann dementieren fixen Wechsel von Timo Werner

Karlheinz Förster, Berater von Timo Werner, sowie Julian Nagelsmann haben Gerüchte über einen Wechsel von Timo Werner zum FC Bayern dementiert. "Ich weiß nicht, wo sie die Gerüchte herhaben", sagte der neue RB-Coach am Rande des Training.

Am Freitag sorgte eine Meldung der Südwestpresse für Aufruhr, laut derer der Wechsel von Wener nahezu beschlossene Sache sei. Förster ruderte noch am Abend zurück: "Ich war selbst überrascht, als ich das gelesen habe. Ich weiß nichts davon", sagte Förster bei SPOX und Goal .

Seit Monaten kursieren Wechselspekulationen um den 23-jährigen Angreifer, der nur noch bis 2020 bei den Roten Bullen unter Vertrag steht. RB soll 60 Millionen Euro fordern. Eine solche Summe will Bayern unter keinen Umständen zahlen, weshalb auch ein ablösefreier Wechsel im kommenden Sommer denkbar ist.

FC Bayern, News: Hansi Flick nimmt Stellung zur Situation von Boateng

Zum Abschluss der USA-Reise hat Hansi Flick, neuer Co-Trainer bei den Bayern, ein erstes Resumee gezogen. "Es ist natürlich schon ein Unterschied zu dem, was ich vorher gemacht habe. Ich muss alles erstmal aufsaugen, sehen wie alles hier läuft", sagte Flick, der zuvor unter anderem als Sportdirektor beim DFB und der TSG Hofffenheim tätig war.

Der Kontakt zu Trainer Niko Kovac bestehe bereits, "seitdem wir uns vor der WM 2014 auf einem Workshop von der FIFA getroffen haben. Für mich war es überraschend, wie schnell alles gegangen ist. Die Position passt zu mir. Mit jungen Spielern zusammenzuarbeiten habe ich vermisst."

Mit Jerome Boateng, dessen Zukunft weiterhin nicht endgültig geklärt ist, arbeitete Flick schon beim DFB zusammen und lobt diesen: "Jerome ist für mich ein absolut toller Spieler, einer der besten Innenverteidiger. Er hatte kein leichtes Jahr, aber so ist das manchmal. Er hat sich hier bisher sehr gut verkauft, so kenne ich ihn."

FC Bayern: Die Termine der Sommervorbereitung

Am kommenden Dienstag trifft der FC Bayern beim Audi Cup in der heimischen Allianz Arena auf Fenerbahce Istanbul. Einen Tag später geht es gegen Real Madrid oder Tottenham Hotspur.

DatumProgrammOrt
8. JuliTrainingsuaftaktMünchen
15.-24. Juli Audi Summer TourAudi Summer TourUSA
30.-31-JuliAudi CupMünchen
3. AugustSupercup gegen Borussia DortmundDortmund
ab 5. AugustTrainingslagerRottach-Egern
9.-12. August1. Runde DFB-Pokal gegen CottbusCottbus
16. August1. Spieltag Bundesliga gegen Hertha BSCMünchen
25. August Fanclub Vilshofen Rot Weiß - FC BayernTraumspiel gegen Fanclub Vilshofen Rot WeißVilshofen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung