Fussball

Eintracht Frankfurt - News und Gerüchte: SGE vor Verpflichtung von Marko Rog?

Von SPOX
Marko Rog vom SSC Neapel steht wohl kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt steht wohl kurz vor der Verpflichtung von Rekordtransfer Marko Rog. Die Rückholaktion von Kevin Trapp hängt von einem Transfer des wechselwilligen Neymar ab und Sebastien Haller wird sich West Ham United anschließen. Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte zur SGE.

Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von Rekordtransfer Marko Rog?

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, soll Eintracht Frankfurt großes Interesse an einer Verpflichtung von Napoli-Spieler Marko Rog haben. Dem Bericht nach soll der kroatische Nationalspieler "aller Voraussicht nach in Kürze" zur Eintracht wechseln. 20 Millionen Euro soll der 23-Jährige kosten. Die Ablösesumme will der Serie-A-Klub wohl in die geplanten Transfers von James Rodriguez und Eljif Elmas investieren.

Damit wäre Rog der teuerste SGE-Transfer aller Zeiten. Rekordtransfer der Eintracht ist aktuell noch Djibril Sow, der für neun Millionen Euro von den Young Boys Bern kam, sich aber in der Vorbereitung einen Sehnenriss zuzog und wochenlang pausieren muss. Rog ist, genau wie Sow, im zentralen Mittelfeld zu Hause.

In der vergangenen Rückrunde war der Kroate an den FC Sevilla ausgeliehen, kam dort aber nur über die Reservisten-Rolle hinaus. Sein Vertrag in Neapel läuft noch bis Sommer 2021.

Eintracht Frankfurt, News: Trapp-Transfer hängt von Neymar ab

Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Eintracht Frankfurt Kevin Trapp gerne wieder zurückholen würde. Die Verhandlungen ziehen sich aber schon seit Wochen hin. Vieles hängt dabei auch von einem möglichen Transfer des wechselwilligen Neymar ab.

Der Grund: PSG steht unter Aufsicht der UEFA wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay, weswegen die Pariser erst einmal Geld einnehmen müssen, bevor sie den nächsten Star holen können. Ansonsten droht eine Transfersperre, wie es aktuell beim FC Chelsea der Fall ist, der bis 2020 keine neuen Spieler holen darf.

Betroffen wäre davon auch der Transfer von Wunschspieler Gianluigi Donnarumma, der die neue Nummer eins in Paris werden soll. Der AC Mailand fordert aber mindestens 50 Millionen Euro. Sollte PSG Neymar nicht verkauft bekommen, würde auch kein Geld für einen neuen Keeper da sein, was einen Trapp-Verbleib in der Ligue 1 wahrscheinlich machen würde. Trapp wird parallel aber auch noch heftig vom FC Porto umgarnt.

Eintracht Frankfurt bestätigt: Haller wird zu West Ham United wechseln

Eintracht Frankfurt wird aller Voraussicht nach seinen nächsten Leistungsträger verlieren. Wie die SGE am Dienstag offiziell bestätigte, habe man Sebastien Haller die Erlaubnis gegeben, sich West Ham United anzuschließen. Beide Klubs hatten am Montag eine Einigung über die Transfermodalitäten erzielt. Sollte der Medizincheck durchgehen, wird Haller in Zukunft für die Hammers auflaufen.

Adi Hütter hatte zuletzt bereits verkündet, einem möglichen Wechsel keine Steine in den Weg legen zu wollen. Im Gespräch ist eine Ablöse von mindestens 40 Millionen Euro.

In der vergangenen Saison erzielte der Franzose in 29 Bundesligaspielen für die Eintracht 15 Tore und legte weitere neun auf.

Sebastien Hallers Leistungsdaten der Saison 2018/19

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga29159
Europa League1053
DFB-Pokal1--
DFL-Supercup1--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung