Fussball

Eintracht Frankfurt: Alfonso Pedraza kommt nicht - Interesse an Real-Juwel

Alfonso Pedraza wechselt nicht zu Eintracht Frankfurt.

Wochenlang buhlte Eintracht Frankfurt um die Dienste des spanischen U21-Europameisters Alfonso Pedraza. Nach dem Schnäppchen-Transfer von Erik Durm an den Main ist eine Verpflichtung des vielseitigen Linksfußes aber vom Tisch. Ein Angreifer von Real Madrid steht nach Informationen von SPOX und Goal hingegen noch auf der Liste der Hessen.

Eigentlich war alles klar: Alfonso Pedraza wollte für Eintracht Frankfurt spielen. Schon vor der U21-EM in Italien und San Marino hatte der Profi des FC Villarreal den Hessen seine mündliche Zusage gegeben und mehrere Angebote aus Spanien und England ausgeschlagen.

Wie inzwischen aber klar ist, kommt der Wechsel des 23-Jährigen zu den Adlern nicht zustande. Grund dafür ist der Transfer von Erik Durm, der nach seinem Vertragsende bei Premier-League-Absteiger Huddersfield Town ablösefrei an den Main wechselt. Der Weltmeister von 2014 ist wie Pedraza vornehmlich auf der linken Abwehrseite beheimatet, im Vergleich zu dem Spanier aber deutlich günstiger.

Am Geld scheiterte letztlich auch der Deal. Pedraza, bis 2023 beim "Gelben U-Boot" unter Vertrag, verfügt nämlich über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 22 Millionen Euro. Villarreal war zwar bereit, den 23-Jährigen für eine deutlich geringere Summe ziehen zu lassen, jedoch nicht für die Summe, die der Bundesligist geboten hatte.

Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic schaute sich mithilfe seines Chefscouts Ben Manga zuletzt offensichtlich nach einer Alternative zu Pedraza um - und er fand sie in Durm.

Pedraza überrascht von Durm-Transfer

Wie SPOX und Goal wissen, reagierte Pedraza überrascht auf den Wechsel von Durm. Pedraza, der auch auf der Linksaußen-Position spielen kann, war von einem Wechsel an den Main überzeugt. Ein Verbleib bei Villarreal ist trotz des geplatzten Deals unwahrscheinlich. Der Spieler sieht sich bei einem Klub, der im internationalen Geschäft mitmischt.

In der vergangenen Saison bestritt Pedraza 45 Pflichtspiele für Villarreal. Dabei erzielte er vier Tore und bereitete fünf weitere vor. Bei der U21-EM kam er 21 Minuten lang zum Einsatz.

Eintracht hat Real-Juwel Ruiz im Visier

Gut möglich, dass die Eintracht in diesem Sommer dennoch noch einen Spieler aus Spanien verpflichtet. Nach Informationen von SPOX und Goal besteht vonseiten der SGE Interesse an Pedro Ruiz, einem verheißungsvollen Stoßstürmer aus der Talentschmiede von Real Madrid.

Ruiz spielt derzeit noch für die U19 und die zweite Mannschaft der Königlichen und gilt trotz seiner Größe von 1,97 Metern als ballsicherer, technisch versierter Angreifer. In der vergangenen Saison erzielte er vier Treffer in sechs Youth-League-Partien.

Frankfurts Beziehungen zu Real sind nach den Transfers von Lucas Torro, Omar Mascarell, Jesus Vallejo und zuletzt Luka Jovic bekanntlich gut. "Die Eintracht ist ein befreundeter Klub", betonte Florentino Perez, der Präsident der Madrilenen, im Juni.

Der Sommerfahrplan der SGE

DatumProgrammOrt
3. Juli

Trainingsauftakt

Frankfurt

4. Juli

Testspiel bei der DJK Bad Homburg

Bad Homburg
7. Juli - 13. Juli

Trainingslager Schweiz mit zwei Testspielen gegen Young Boys und Luzern

Thun, Schweiz

25. Juli

Qualifikation Europa League Hinspiel

noch unbekannt

28. Juli - 1. August

Trainingslager Österreich mit einem Testspiel gegen Wels

Windischgarsten, Österreich

1. August

Qualifikation Europa League Rückspiel

noch unbekannt

9. August - 11. August

Erste Hauptrunde DFB-Pokal

noch unbekannt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung