Fussball

BVB stellt Andre Schürrle und Shinji Kagawa wohl von Trainingsauftakt frei

Von SPOX
Vereinssuche statt Training: Der BVB hat Andre Schürrle und Shinji Kagawa offenbar vom Auftakt in die neue Saison freigestellt.

Borussia Dortmund hat offenbar seine beiden von einer Leihe ins Ausland zurückgekehrten Spieler Andre Schürrle und Shinji Kagawa vom Trainingsauftakt am Mittwoch freigestellt. Das berichtet der kicker am Dienstag.

Demzufolge plant der Klub mit dem Duo nicht mehr. Schürrle (Vertrag bis 2021) und Kagawa (Vertrag bis 2020) können sich neue Klubs suchen, während der zuletzt an Celtic verliehene Jeremy Toljan zumindest beim Trainingsauftakt am Mittwoch anwesend sein wird.

Schürrle war 2016 zum BVB gekommen und überzeugte nicht nachhaltig. In der vergangenen Saison spielte er leihweise beim Premier-League-Klub FC Fulham und stieg ab. Angebelich sind Lazio Rom und Fenerbahce Istanbul an einer Verpflichtung interessiert.

Kagawa fand nach seiner Rückkehr von Manchester United 2014 nicht mehr zu der Form, die er in den beiden Meisterjahren beim hatte. In der Rückrunde spielte er auf Leihbasis bei Besiktas Istanbul. Trotz verheißungsvollem Start mit einem Doppelpack im ersten Spiel erkämpfte er sich auch in der Türkei keinen Stammplatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung