Fussball

BVB, News und Gerüchte - Michael Zorc lobt Konkurrenzkampf: "Jeder will sich präsentieren"

Von SPOX
Michael Zorc gefällt der große Konkurrenzkampf bei Borussia Dortmund.

Der große Kader von Borussia Dortmund sorgt für große Konkurrenz - das gefällt Sportdirektor Michael Zorc. Dennoch könnte es bald mehrere Abgänge geben, sowohl Andre Schürrle, Maxi Philipp als auch Sergio Gomez stehen wohl vor einem Wechsel. Alle News und Gerüchte zum BVB gibt es hier.

BVB - Michael Zorc zufrieden mit Vorbereitung: "Jeder will sich präsentieren"

Mit 4:1 gewann die Borussia ihr Testspiel in Österreich gegen Udinese Calcio, durch ein heftiges Gewitter musste die Partie jedoch fünf Minuten früher abgepfiffen werden. Sportdirektor Michael Zorc sah dabei viel Gutes im Spiel des BVB.

"Die erste Halbzeit hat mir sehr gut gefallen", freute sich Zorc gegenüber der WAZ. "Man hat gesehen, dass wir Fußballspielen können. Es hat richtig Spaß gemacht. Es war viel Lust dabei." Ebenfalls positiv sah Zorc den großen Konkurrenzkampf im riesigen Dortmunder Kader. "Jeder will sich präsentieren", analysierte Zorc.

Die nächste Chance, sich zu präsentieren, bekommen die Spieler des BVB in zwei Tagen. Dann sind die Schwarz-Gelben beim FC St. Gallen in der AFG Arena (ab 19.30 Uhr live auf DAZN) zu Gast.

BVB: Die Testspiele im Überblick

DatumGegnerOrtErgebnis
12.07.2019FC SchweinbergSportplatz in Hardheim10:0
18.07.2019Seattle SoundersCenturyLink Field (Seattle, WA)3:1
20.07.2019FC LiverpoolNotre Dame Stadium (South Bend, IN)3:2
27.07.2019Udinese CalcioCashpoint-Arena (Altach)4:1
30.07.2019FC St. GallenAFG Arena (St. Gallen)

BVB: Thorgan Hazard verletzt sich

Einen Wermutstropfen gab es beim Test in Altach aber dennoch. Neuzugang Thorgan Hazard verletzte sich gegen die Italiener am Knöchel und musste bereits in der zwölften Minute ausgewechselt werden.

Der Belgier wurde umgehend zur Untersuchung nach Bad Ragaz ins Mannschaftshotel der Borussen gebracht. Eine Diagnose wurde bisher aber noch nicht von Borussen-Seite kommuniziert.

BVB: Sergio Gomez wird mit Spanien U19-Europameister

Für den BVB kam Gomez in der vergangenen Saison nur sieben Minuten in der ersten Mannschaft zum Einsatz, vielmehr spielte der Spanier bei der Reserve und auch für die U19 in der Youth League.

Der Offensiv-Mann feierte nun aber mit seinem Heimatland einen großen Erfolg. Bei der U19-EM in Armenien besiegten die Iberer im Finale Portugal mit 2:0, Gomez spielte 80 Minuten im Mittelfeld.

In der kommenden Saison wird Gomez dagegen wohl nicht das Schwarz-Gelbe Trikot tragen. Wie der kicker am Donnerstag berichtete, könnte Gomez den BVB noch in diesem Sommer verlassen. Demnach ist eine Leihe eine "denkbare Option".

BVB: Maximilian Philipp zu Dinamo Moskau?

In Maxi Philipp und Andre Schürrle sollen auch noch zwei weitere Offensiv-Spieler gehen, die Spuren führen dabei nach Russland. Philipp wird nach Informationen von Sky mit Dinamo Moskau in Verbindung gebracht, auch der VfL Wolfsburg soll interessiert sein.

Eigentlich war zwischen Philipp und dem VfL Wolfsburg nach Bild-Angaben schon alles klar. Bei den Niedersachsen sollte er wie beim BVB drei Mio. Euro im Jahr kassieren. Allerdings geriet der Wechsel zu den Wölfen wegen des Verbleibs von Brekalo ins Stocken.

20 Millionen Euro sollen sich die Wolfsburger von einem Brekalo-Verkauf erhofft haben, der BVB fordert nach Bild-Angaben 18 Millionen Euro. Schmadtke sprach nach dem Brekalo-Verbleib von einem "fast unmöglichen" Wechsel von Philipp in die Autostadt.

Nach Bild-Informationen bekam Wolfsburg zudem Konkurrenz aus der Bundesliga: Eintracht Frankfurt soll sich beim BVB bezüglich Philipp informiert, allerdings noch kein Angebot abgegeben haben. Dinamo Moskau scheint demnach in der Pole Position zu sein.

BVB: Andre Schürrle wohl vor Engagement bei Spartak Moskau

"Mir fällt spontan keiner ein, der eine Option für uns wäre", hatte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über den in der vergangenen Saison verliehenen Schürrle gesagt - damit hat auch er keine Zukunft beim BVB.

Schürrle wurde vom Trainingsauftakt freigestellt für die Vereinssuche - nun verdichten sich die Anzeichen, dass seine Zukunft bei Spartak Moskau liegt. Sein Berater bestätigte dem Sender Sky Sport News HD "gute Gespräche". Es soll sich wohl um eine Leihe handeln, danach gibt es eine Kaufoption über acht Millionen Euro.

Andre Schürrle: Leistungsdaten beim FC Fulham

SpieleMinutenToreAssists
251.73260
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung