Fussball

BVB - News und Gerüchte: Borussia Dortmund mit Interesse an Mario Mandzukic?

Von SPOX
Steht Mario Mandzukic womöglich vor einer Rückkehr in die Bundesliga?

Der FC Bayern München hat das Interesse an Mario Mandzukic dementiert, könnte der Kroate dennoch in die Bundesliga zurückkehren? Offenbar hat Borussia Dortmund ein Auge auf den Stürmer geworfen. Einen Wechsel von Andre Schürrle zu Eintracht Frankfurt wird es derweil nicht geben. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB: Hat Dortmund Interesse an Mario Mandzukic?

Die Sport Bild will erfahren haben, dass der BVB nach wie vor ein Auge auf Mandzukic geworfen hat. Bereits im vergangenen Sommer wurden die Schwarzgelben mit dem Stürmer in Verbindung gebracht worden. Offenbar könne sich der 33-Jährige sogar gut vorstellen, seinen derzeitigen Verein Juventus Turin zu verlassen.

Neben dem BVB wurde auch der FC Bayern zuletzt mit Mandzukic in Verbindung gebracht, doch Karl-Heinz Rummenigge dementierte zuletzt derartige Gerüchte über eine Rückkehr des Kroaten zum deutschen Rekordmeister. Dort spielte Mandzukic bereits von 2012 bis 2014 und gewann mit dem FCB die Champions League. Im Finale gegen Dortmund erzielte er das 1:0.

Ein Wechsel zum BVB steht jedoch noch in den Sternen, Verhandlungen um einen potenziellen Transfer gab es offenbar noch nicht. Die Ablösesumme könnte zwischen 15 und 20 Millionen Euro betragen, berichtet die Sport Bild.

Mandzukic spielt seit Sommer 2015 in Italien. Wettbewerbsübergreifend kam der kroatische Nationalspieler in 162 Partien auf 44 Treffer sowie 24 Torvorlagen.

BVB: Kein Wechsel von Andre Schürrle zu Eintracht Frankfurt

Der BVB befindet sich derzeit im Trainingslager in der USA, Andre Schürrle ist allerdings nicht mit dabei. Der 28-Jährige wurde vom Verein freigestellt und ist auf der Suche nach einem neuen Verein. Zuletzt kursierten Spekulationen um einen möglichen Wechsel zu Eintracht Frankfurt, weil der ehemalige Nationalspieler angeblich in der Mainmetropole gesichtet wurde. Das hat Schürrles Berater nun allerdings vehement zurückgewiesen.

"Es gibt keine Gespräche mit Eintracht Frankfurt. Andre hat heute in Berlin trainiert, er war jedenfalls nicht in Frankfurt", erklärte Ingo Haspel gegenüber dem Kicker.

BVB-Sommerfahrplan: Trainingslager, Termine, Pflichtspielauftakt

DatumProgrammOrt
3. JuliTrainingsauftaktBVB-Trainingszentrum
15.-21. JuliPR-ReiseUSA
27. Juli - 2. AugustTrainingslagerSchweiz, Bad Ragaz
3. AugustSupercup gegen FC Bayern MünchenDortmund
4. AugustSaisoneröffnungWestfalenstadion

Borussia Dortmund vor Verlängerung mit Ausrüster Puma

Zwar läuft der Ausrüstervertrag mit Puma beim BVB noch bis 2022, die Dortmunder stehen aber offenbar vor einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mit dem Sportartikelhersteller. "Wir befinden uns mit Puma in guten und zielführenden Gesprächen, in denen wir uns zuletzt deutlich angenähert haben", wird BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer in der Sport Bild zitiert.

Über die genauen Konditionen des neuen Deals machte Cramer zwar keine Angaben, aber "Borussia Dortmund wird einen deutlich werthaltigeren Vertrag abschließen als bisher." Laut Sport Bild könnte der neue Vertrag dem BVB mehr als 300 Millionen Euro über zehn Jahre einbringen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung