Fussball

BVB - News und Gerüchte: Talent Dario Scuderi beendet Karriere

Von SPOX
Dario Scuderi von Borussia Dortmund wird seine Karriere beenden.

Borussia Dortmunds Dario Scuderi hat sich mit 21 Jahren zum Ende seiner Karriere entschieden. Patrick Schick könnte der gesuchte Stürmer sein, Ex-Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool wollen angeblich Jacob Bruun Larsen.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB-News: Dario Scuderi beendet Karriere mit 21 Jahren

Borussia Dortmunds Dario Scuderi hat sich rund drei Jahre nach seiner schweren Verletzung zum Karriereende entschieden. "Es war keine leichte Entscheidung. Fußballspielen war immer mein großer Traum und ich habe alles dafür gegeben", sagte das BVB-Talent gegenüber dem kicker.

Scuderi, dessen Vertrag von Dortmund nicht über den 30. Juni hinaus verlängert worden war, hatte zwar andere Angebote, entschied sich aber gegen eine Fortsetzung seiner Karriere: "Im Fußball weiß man nie, was passiert und deshalb habe ich mich für die sichere Variante entschieden."

Im September 2016 hatte sich Scuderi in der Youth League gegen Legia Warschau beide Kreuzbänder sowie das Außenband gerissen. Auch der Meniskus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Im August 2018 stand er erstmals wieder im Kader, entschied sich nun allerdings gegen den Versuch einer Profi-Karriere.

"Der BVB hat immer zu mir gestanden und mir auch schon im letzten Jahr ein Ausbildungsangebot gemacht. Ich freue mich jetzt darauf, etwas Neues zu machen", schloss Scuderi.

Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumProgramm
3. Juli

Trainingsauftakt

12. Juli

Testspiel beim FC Schweinberg

15. - 21. Juli

USA-Reise

17. Juli

Testspiel gegen die Seattle Sounders

19. Juli

Testspiel gegen den FC Liverpool

27. Juli - 3. August

Trainingslager Bad Ragaz

3. August

Supercup gegen Bayern

BVB-Gerücht: Patrick Schick vom AS Rom als neuer Mittelstürmer?

Borussia Dortmund hat offenbar konkretes Interesse an Patrick Schick vom AS Rom. Der 23-Jährige soll aktuell beobachtet werden. Allerdings wird der BVB wohl keinen festen Transfer anstreben, sondern könnte Schick ausleihen. Das Problem: Die Vertragslage zwischen Rom und Ex-Klub Sampdoria Genua ist nicht ganz klar.

Schick wechselte im Sommer 2018 nach Rom. Bis Februar 2020 würde Genua rund 50 Prozent der Ablösesumme eines Weiterverkaufs des Stürmers erhalten. Inwiefern ein Leihgeschäft in diese Vertragssituation passt, müsste Borussia Dortmund noch herausfinden. Olympique Marseille und Olympique Lyon sollen an einem Kauf interessiert sein.

Schicks Agent aber steht in einem guten Verhältnis zum BVB: Er vertrat unter anderem auch Thomas Rosicky und Jan Koller. Sein aktueller Klient gilt als spielerisch starker Stürmer. Für die Roma gelangen ihm zuletzt fünf Tore und drei Vorlagen in 32 Spielen - seine gute Form aus Genua konnte er in der Hauptstadt nicht konservieren.

BVB-Gerücht: FC Liverpool mit Interesse an Jacob Bruun Larsen?

Der FC Liverpool und Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp haben offenbar ein Auge auf Jacob Bruun Larsen geworfen. Vom Interesse der Reds am Flügelspieler Borussia Dortmunds berichtet die Bild. Bislang galt der 20-Jährige eigentlich nicht als Kandidat für einen Transfer.

Die Verpflichtungen von Julian Brandt und Thorgan Hazard haben Bruun Larsen aber neue Konkurrenz beschert. Entsprechend soll das Talent derzeit eine Verlängerung seines Vertrags bis 2021 ausschlagen und will wohl beobachten, wie es unter Trainer Lucien Favre weitergeht.

Klopp soll das Talent sehr schätzen und bereits in seiner eigenen Amtszeit in Dortmund intensiv verfolgt haben. Als Bruun Larsen 2017 allerdings offiziell zu den Profis kam, war Klopp auf der Insel tätig. Unter dem deutschen Trainer spielte der Flügelstürmer somit bislang noch nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung