Fussball

BVB - News und Gerüchte: Dortmund Favorit auf Mandzukic-Transfer?

Von SPOX
Mario Mandzukic steht offenbar im Fokus von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund ist offenbar Favorit auf die Verpflichtung von Mario Mandzukic von Juventus Turin. Wayne Rooney rät Jadon Sancho zu einem Verbleib beim BVB. Matthias Sammer warnt davor, die Schwarz-Gelben zu sehr zu loben. Die Gerüchte um einen Wechsel von Jeremy Toljan werden konkreter.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB-Transfers: Mario Mandzukic rückt wieder in den Fokus

Borussia Dortmund ist angeblich Favorit auf die Verpflichtung von Juventus-Angreifer Mario Mandzukic. Das berichtet die italienische TageszeitungTuttosport.

Der 33-Jährige wird Juventus offenbar verlassen, da das System von Maurizio Sarri nicht zu ihm passt und Cristiano Ronaldo wohl künftig als Mittelstürmer auflaufen wird.

Bereits im vergangenen Sommer und auch Mitte Mai wurde die Personalie Mandzukic in Dortmund thematisiert. Die Bild berichtete, dass Mandzukic auf Rat von Matthias Sammer in die Überlegungen für BVB-Transfers aufgenommen worden sei. "Das mit Mandzukic war im letzten Jahr schon eine Never Ending Story, die dahingehend, was meine Rolle betrifft, falsch interpretiert wurde", stellte Sammer darauf hin klar: "Wir diskutieren das, aber ich bin nicht derjenige, der irgendwelche Spieler vorschlägt, das ist Quatsch."

Laut der AS könnte Mandzukic aber auch zu Atletico Madrid, wo er bereits in der Saison 2014/15 spielte, zurückkehren. Mandzukic spielt seit 2015 bei Juve und verlängerte erst im April bis 2021. Zwischen 2012 und 2014 trug der Kroate das Trikot des FC Bayern München.

BVB: Wayne Rooney rät Jadon Sancho zu Verbleib

Wayne Rooney hat sich für einen Verbleib von Jadon Sancho beim BVB ausgesprochen. "Dortmund ist ein toller Verein mit tollen Fans. Man setzt dort auf junge Spieler", sagte der 33-Jährige der Bild am Sonntag.

Rooney weiter: "Das sieht man auch bei Sancho, man kann den Fortschritt erkennen, den er in den letzten zwölf Monaten gemacht hat. Jetzt muss er sich die Frage stellen, ob er die Spielzeit, die er in Dortmund bekommt, auch bekäme, wenn er nach England wechselt. Oder würde er dort nur auf der Bank sitzen?"

Spielzeit sei wichtig für einen jungen Spieler wie Sancho. "Wenn er in Dortmund die meiste Spielzeit bekommt, soll er dort bleiben", betonte der einstige Angreifer von Manchester United. Er habe "sehr viel Spaß" daran, Sancho zuzusehen.

BVB-Sommerfahrplan: Termine in der Saisonvorbereitung

DatumAnpfiffEventSpielAustragungsort
12.07.1917:30 UhrTestspielFC Schweinberg - BVBSportplatz Hardheim Schweinberg
18.07.1904:30 Uhr MESZTestspielSeattle Sounders - BVBCentury Link Field, Seattle
20.07.1902:00 Uhr MESZTestspielFC Liverpool - BVBSouth Bend
27.07.1917:00 UhrTestspielBVB - Udinese CalcioCashpoint-Arena, Altach
30.07.1919:30 UhrTestspielFC St. Gallen - BVBKybunpark, St. Gallen
03.08.1920:30 UhrPflichtspielSupercup: BVB - Bayern MünchenSignal Iduna Park
09.08.1920:45 UhrPflichtspielDFB-Pokal: KFC Uerdingen - BVBMerkur Spielarena, Düsseldorf
17./18.08.19-PflichtspielBundesliga: BVB - FC AugsburgSignal Iduna Park

BVB: Matthias Sammer gibt Uli Hoeneß recht

BVB-Berater Matthias Sammer geht nicht mit den Lobeshymnen auf die Transferstrategie der Schwarz-Gelben konform. "Ich bin bei Uli Hoeneß, der gesagt hat: Alles, was der BVB gemacht hat, muss sich ja erst mal beweisen. Wer das sagt, der weiß, wie Fußball funktioniert", sagte Sammer dem SID: "Es ist die Wahrheit!"

Die Dortmunder haben für die kommende Saison den 2014er-Weltmeister Mats Hummels (FC Bayern), die Nationalspieler Julian Brandt (Bayer Leverkusen) und Nico Schulz (TSG Hoffenheim) sowie den begehrten Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) unter Vertrag genommen. Besonders von Hummels hält Sammer viel: "Er hat über Jahre hinweg bewiesen, dass er ein großartiger Spieler ist. Er ist der beste deutsche Innenverteidiger."

BVB-Transfers: Gerüchte um Jeremy Toljan nehmen zu

Ein Wechsel von BVB-Verteidiger Jeremy Toljan zum italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio wird immer konkreter. Nachdem der Transferexperte Gianluca di Marzio am Samstag bereits vom Interesse des Serie-A-Vertreters berichtet hatte, zog der kicker am Sonntag nach und nannte Details.

Demnach wolle Sassuolo Toljan für ein Jahr mit Kaufoption ausleihen. Der Vertrag des 24-Jährigen beim BVB läuft noch bis 2022. In der vergangenen Saison war er an Celtic Glasgow ausgeliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung