Fussball

SC Freiburg mit guten Chancen auf Verpflichtung von Bayern-Talent Woo-Yeong Jeong

Von SPOX
Woo-Yeong Jeong kam in der Bundesliga bislang einmal zu einem Kurzeinsatz.
© getty

Nach kicker-Informationen steht der 19-jährige Außenbahnspieler Woo-Yeong Jeong vom FC Bayern vor einem Abgang. Der SC Freiburg soll trotz weiteren Interessenten die besten Karten auf eine Verpflichtung des Südkoreaners haben.

Beim Rekordmeister aus München würden Jeongs Qualitäten sehr geschätzt, doch seine Chancen auf Spielzeit seien dem Bericht zufolge sehr gering. Aufgrund seines Wunsches, regelmäßig auf hohem Niveau zu spielen, sei ein Wechsel wohl nur noch Formsache.

Doch nicht nur Freiburg beschäftigt sich mit dem koreanischen U20-Nationalspieler. Bereits Anfang des Jahres wurde über ein Interesse aus Mainz berichtet und auch der 1. FC Nürnberg und der FC Augsburg sollen involviert sein. Außerdem steht mit dem österreichischen Meister Red Bull Salzburg ein Champions-League-Teilnehmer auf der Interessentenliste für Jeong.

Mittlerweile soll Mainz jedoch Abstand von einer Verpflichtung genommen haben. Nürnberg kann sich hingegen ein Leihgeschäft vorstellen, da die kolportierte Ablösesumme in Höhe von zwei Millionen Euro nach dem Zweitliga-Abstieg nicht zu stemmen wäre. Eine Leihe sei aber eher unwahrscheinlich. Jeong deutete bereits an, nur einer festen Verpflichtung zuzustimmen.

Freiburgs Rolle als Ausbildungsklub offenbar ausschlaggebend

Trotz der starken Konkurrenz soll der SC Freiburg Jeongs Favorit sein. Grund dafür sei vor allem Freiburgs Rolle als Ausbildungsklub. Unter Trainer Christian Streich schafften viele Talente den Durchbruch. Matthias Ginter ist nur ein Beispiel für einen Spieler, der es aus der Freiburger Jugend bis in die deutsche Nationalelf schaffte. Einer Verpflichtung im Weg steht offenbar nur noch der Wunsch der Bayern, sich eine Rückkaufoption für Jeong zu sichern.

Jeong wechselte 2018 aus der Jugend des koreanischen Erstligisten Incheon United an die Säbener Straße. Dort absolvierte er in der abgelaufenen Saison 29 Regionalliga-Spiele für Bayerns Reserve und erzielte dabei 13 Tore. Außerdem konnte er jeweils einen Kurzeinsatz in der Bundesliga und der Champions League für die Profis verzeichnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung