Fussball

Bruma von RB Leipzig forciert Wechsel - Berater: "Er ist auf dem Markt"

Von SPOX
Bruma kam von Galatasaray zu RB Leipzig.

Bruma möchte RB Leipzig im aktuellen Transferfenster offenbar verlassen. Sein Berater äußerte sich gegenüber portugiesischen Medien offensiv und deutete einen Wechsel in den kommenden Wochen an.

"Er ist auf dem Markt. Nach der abgelaufenen Saison will er nicht mehr bei RB Leipzig spielen", sagte Catio Bale gegenüber der portugiesischen Zeitung Record. Der Berater ging gar noch weiter: "RB Leipzig will 15 Millionen Euro."

Dem Berater zufolge seien aktuell Spartak Moskau und PSV Eindhoven interessiert: "Sie haben Angebote in dieser Höhe abgegeben." Bruma selbst allerdings würde einen Wechsel zurück in die Heimat nach Portugal anstreben. Der FC Porto soll laut Balde bislang aber nur zehn Millionen Euro geboten haben.

RB Leipzig könnte bei Bruma Verlustgeschäft vermeiden

Bruma kam im Sommer 2017 von Galatasaray nach Leipzig. In der vergangenen Saison sammelte er 27 Einsätze und erzielte drei Tore. Der kicker hatte bereits im April vermeldet, dass Bruma zum Verkauf stehe.

Noch ist der 24-Jährige bis Sommer 2022 gebunden. Sollte Leipzig für einen Verkauf die geforderten 15 Millionen Euro einstreichen, würden die Roten Bullen ein Verlustgeschäft verhindern - zumal sich die Ablöse an Galatasaray anhand diverser Boni noch erhöhen könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung