Fussball

Lucien Favre verlängert beim BVB: Vertragslaufzeit, Gehalt, Karrierestationen

Von SPOX
Lucien Favre wurde mit dem BVB Vizemeister.

Borussia Dortmund hat sich mit Trainer Lucien Favre auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt. Alle Infos zum neuen Kontrakt sowie zum Schweizer selbst findet ihr hier.

"Er hat die Erwartungen zu 100 Prozent erfüllt. Es ist folgerichtig, dass wir die Zukunft gemeinsam gestalten möchten", ließen die BVB-Bosse in der Presseerklärung verlauten.

Lucien Favre verlängert beim BVB: Laufzeit des Vertrags

Favres ursprünglicher Vertrag wäre am Ende der kommenden Saison ausgelaufen. Aber bereits vor der Spielzeit 2019/20 haben sich die Schwarz-Gelben mit den Schweizer auf eine vorzeitige Verlängerung des Arbeitspapiers bis 30.06.2021 geeinigt.

"Ich freue mich sehr auf eine weiterhin konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ganzen BVB-Team", sagte Lucien Favre, der mit Borussia Dortmund in der vergangenen Saison Vizemeister wurde.

Favres Gehalt beim BVB

Über das Gehalt von Favre wurden bei der Verlängerung keine Angaben gemacht. Im ursprünglichen Vertrag war nach Angaben der Bild ein Jahressalär von vier Millionen Euro festgeschrieben. Das dürfte sich nach der erfolgreichen Saison des BVB wohl noch einmal erhöht haben.

Lucien Favre: Steckbrief

Steckbrief
NameLucien Favre
Alter61
NationalitätSchweiz
im Amt seit01.07.2018
Vertrag bis30.06.2021

Lucien Favre: Karrierestationen

Lucien Favre begann seine Trainerkarriere beim FC Echallens. Über die Stationen Yverdon-Sport und Servette FC kam er zum FC Zürich. Beim Schweizer Top-Klub weckte er durch zwei gewonnene Meistertitel innerhalb von vier Jahren das Interesse aus der Bundesliga.

Hertha BSC griff zu und Favre führte die Berliner zweimal in Folge ins internationale Geschäft. Nach eine katastrophalen Start in die Saison 2009/10 wurde er geschasst.

Borussia Mönchengladbach rettete der Schweizer im Jahr 2011 vor dem Abstieg und führte die Fohlen eine Spielzeit später bis auf Rang vier. Favre machte aus Gladbach wieder ein Spitzenteam, trat aber selbst nach sechs Pleiten am Stück zum Saisonstart 2015 zurück.

Ein knappes Jahr später übernahm er die OGC Nizza. Favre führte Balotelli und Co. zweimal in Folge in die Europa League, kündigte 2018 jedoch seine Trennung und seinen Wechsel zu Borussia Dortmund an.

VereinVonBis
Borussia Dortmund01.07.2018-
OGC Nizza01.07.201630.06.2018
Borussia Mönchengladbach14.02.201120.09.2015
Hertha BSC01.07.200728.09.2009
FC Zürich01.07.200330.06.2007
Servette FC01.07.200030.06.2002
Yverdon Sport01.12.199630.06.2000
FC Echallens01.07.199130.06.1995

Lucien Favre: Erfolge

JahrTitelVerein
2007Schweizer MeisterFC Zürich
2006Schweizer MeisterFC Zürich
2005Schweizer PokalsiegerFC Zürich
2001Schweizer PokalsiegerServette FC
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung