Fussball

Eintracht Frankfurt, News und Gerüchte: Drei Youngster im Fokus der Eintracht?

Von SPOX
Alfonso Pedraza war in der vergangenen Saison Stammspieler beim FC Villarreal.

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach Verstärkungen und hat dabei drei Youngster ins Visier genommen. In einem Fall stehen die Verhandlungen wohl vor dem Abschluss. Derweil hat Ex-SGE-Stürmer Luka Jovic bei seiner Vorstellung bei Real Madrid Angebote anderer Klubs dementiert.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: Eintracht vor der Verpflichtung von Alfonso Pedraza?

Verstärkt sich Eintracht Frankfurt mit Alfonso Pedraza? Wie die Frankfurter Rundschau unter Berufung auf spanische Quellen berichtet, seien die Verhandlungen mit dem 23-jährigen Linksverteidiger vom FC Villarreal weit fortgeschritten und könnten noch in dieser Woche abgeschlossen werden.

Als Ablösesumme seien 15 Millionen Euro im Gespräch. Pedraza spielt seit seiner Jugend bei den Submarinos und hat sich nach mehreren Leihen in der vergangenen Saison einen Stammplatz erspielt. In 34 LaLiga-Spielen kam Pedraza zum Einsatz, davon stand er 22 Mal in der Startelf. Hinzu kommen acht Spiele in der Europa League.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: Gent-Verteidiger Bronn im Visier der Eintracht?

Ein weiterer Verteidiger, der mit den Hessen in Verbindung gebracht wird, ist Dylan Bronn. Der Innenverteidiger von der KAA Gent hat laut Het Nieuwsblad das Interesse der Eintracht geweckt. Bronn bereitet sich derzeit mit der tunesischen Nationalmannschaft auf den Afrika Cup vor und steht bei Gent noch bis 2021 unter Vertrag.

Der 23-Jährige ist auch in der Offensive gefährlich und traf in der abgelaufenen Spielzeit in 33 Pflichtspielen acht Mal. Neben Frankfurt sollen auch der AC Florenz, beide Top-Teams aus Sevilla sowie russische Klubs auf Bronn aufmerksam geworden sein.

Eintracht Frankfurt, News: Real-Neuzugang Jovic - Weitere Angebote? "Wüsste ich nicht"

Am Mittwoch wurde Luka Jovic bei Real Madrid vorgestellt. Der Serbe schließt sich für eine kolportierte Ablöse von 70 Millionen Euro den Königlichen an. Neben einem Lob an seinen neuen Arbeitgeber ("Ich bin jetzt der glücklichste Junge der Welt. Ich bin überzeugt, dass ich die beste Option gewählt habe.") wurde Jovic auch gefragt, warum er sich für Real entschieden habe.

"Wenn ich ehrlich sein soll, weiß ich nichts von einem anderen Angebot. Mein Berater kümmert sich darum", sagte Jovic. Auch mit dem FC Barcelona wurde der Stürmer in Verbindung gebracht. In Madrid will sich der 21-Jährige insbesondere von Karim Benzema einiges abschauen: "Er ist einer der besten Stürmer der Welt. Ich war elf, als er zu Real kam. Ich hoffe, dass ich viel von ihm lernen kann."

Luka Jovic: Leistungsdaten bei Eintracht Frankfurt

WettbewerbSpieleToreAssistsMinuten
Bundesliga542573173
DFB-Pokal611304
Europa League14101952

Real-Präsident Florentino Perez hob bei der Präsentation insbesondere das positive Verhältnis zur Eintracht hervor, mit denen die Königlichen bereits mehrfach Verhandlungen führten: "Du kommst von Eintracht Frankfurt, einem wichtigen Verein, der uns freundschaftlich verbunden ist." Unter anderem wechselten Omar Mascarell und Jesus Vallejo aus Spanien an den Main.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: Sturmtalent Joveljic ein Kandidat bei Frankfurt?

Ist Sturmtalent Dejan Joveljic ein Spieler für die Eintracht? Wie die Frankfurter Rundschau vermeldet, ist Frankfurt hinter dem 19-Jährigen von Roter Stern Belgrad her. Joveljic soll zehn Millionen Euro wert sein. Auch die TSG Hoffenheim soll im Rennen sein.

Joveljic erzielte in der Saison 2018/19 in der serbischen SuperLiga acht Tore und bereitete zwei vor. Auch in der Champions Leauge kam er 49 Minuten zum Einsatz. In der UEFA Youth League traf in vier Spielen drei Mal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung