Fussball

BVB - News und Gerüchte: Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund zum FC Arsenal?

Von SPOX
Dan-Axel Zagadou steht beim BVB unter Vertrag.

Der BVB hat ein Überangebot an Innenverteidigern, könnte nun aber Dan-Axel Zagadou verkaufen. Der FC Arsenal soll interessiert sein. Indes möchte Ömer Toprak bei den Schwarzgelben bleiben.

Hier sind alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB-Gerücht: FC Arsenal an Dan-Axel Zagadou interessiert

Spätestens seit der Verpflichtung von Mats Hummels hat der BVB wohl mindestens einen Innenverteidiger zu viel im Kader. Das weiß auch Sportdirektor Michael Zorc, der gegenüber den Ruhr Nachrichten von einem "Überangebot" sprach.

Ein Mann, der den Verein nun verlassen könnte, ist Dan-Axel Zagadou. Der 20-jährige Franzose hat nämlich laut France Football das Interesse des FC Arsenal auf sich gezogen.

Zagadou steht noch bis 2022 in Dortmund unter Vertrag und kam unter Lucien Favre in 17 Bundesligapartien zum Einsatz. Am Saisonende fiel er jedoch aufgrund von Knieproblemen für mehrere Wochen aus.

Dan-Axel Zagadous Bilanz in der Saison 2018/19

WettbewerbSpieleToreMinuten
Bundesliga1721.266
Champions League40347
DFB-Pokal10120
Regionalliga West1090

Ömer Toprak will bei Borussia Dortmund bleiben

Als möglicher Abschiedskandidat wird auch immer wieder Ömer Toprak gehandelt. Der Verteidiger, der 2017 von Bayer Leverkusen in den Ruhrpott wechselte, kam in der abgelaufenen Saison nur selten zum Einsatz (lediglich neun Bundesliga-Einsätze) und gilt damit als ersetzbar. Besiktas gilt laut Sport Bild als möglicher Abnehmer.

Toprak selbst möchte von einem Abschied jedoch nichts wissen. Im kicker kündigte er an, um seine "Chance kämpfen" zu wollen. Dass ihm das schon in der Vergangenheit gelungen sei, habe er "oft genug bewiesen".

Verliert der BVB Talent Paul-Philipp Besong?

Im U19-Bundesliga-Finale gegen den VfB Stuttgart (5:3) brillierte Paul-Philipp Besong noch mit einem Doppelpack für die Borussen, nun könnten sich die Wege plötzlich trennen.

Wie die Ruhr Nachrichten vermelden, hat sich der Stürmer gegen die U23-Auswahl des BVB entschieden, weil "die sportliche Wertschätzung fehlt", wie dessen Berater Ingo Preuß zitiert wird.

Noch in der Vorwoche sprach Preuß von "sehr, sehr guten" Verhandlungen. Entsprechend optimistisch sei Dortmund eigentlich gewesen, den 18-Jährigen halten zu können.

Wohin es Besong zieht, ist bislang offen. Als heißester Kandidat gilt aber nach Bild-Informationen aber der 1. FC Nürnberg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung