Fussball

BVB, News und Gerüchte: Axel Witsel will die Meisterschaft angreifen

Von SPOX
Axel Witsel von Borussia Dortmund will den Meistertitel angreifen.

Borussia Dortmunds Axel Witsel will im kommenden Jahr die deutsche Meisterschaft angreifen. Ilkay Gündogan derweil weiß nichts von einer möglichen Rückkehr zum BVB. Für weitere Transfers wie etwa Mario Mandzukic müssen wohl erst Verkäufe perfekt gemacht werden. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB, News: Axel Witsel will die Meisterschaft mit Borussia Dortmund angreifen

Borussia Dortmunds Axel Witsel hat für die kommende Saison offensive Ziele formuliert. "Wir wollen besser sein als vergangene Saison. Wir können den Titel oder den Pokal gewinnen, alles ist möglich", sagte der Belgier gegenüber der Sport Bild.

Seinen Optimismus fußt er unter anderem auf die Neuzugänge. "Mit Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz sind wir etwas stärker geworden. Dazu sind wir als Mannschaft erfahrener geworden", sagte Witsel. Brandt habe er in der Bundesliga schätzen gelernt: "In Leverkusen spielte ich gegen ihn, es war sehr hart." Auch Landsmann Hazard begrüßte Witsel: "Ich bin froh, dass Thorgan kommt."

Die Rückrunde der Dortmunder - der BVB verspielte den Vorsprung auf den FC Bayern - hat Witsel inzwischen eingeordnet. Er verwies darauf, dass nach Führung zu viele Punkte verspielt worden wären. Dennoch sei es eine "große Saison" gewesen: "Wir müssen nun aus den Erfahrungen lernen. Für das Titelrennen braucht man auch Erfahrung."

BVB, News: Ilkay Gündogan weiß nichts von möglicher BVB-Rückkehr

Ilkay Gündogan von Manchester City weiß nichts von einer möglichen Rückkehr zu Borussia Dortmund. Das sagte der Nationalspieler nach der Partie des DFB-Teams gegen Estland (8:0): "Davon wüsste ich doch. Ich weiß von nichts, ich habe mit niemanden gesprochen."

Gündogan steht in England noch bis 2020 unter Vertrag. Bislang konnte keine Einigung erzielt werden. Nach Informationen von SPOX und Goal hatte der 28-Jährige die Gespräche im Frühjahr gestoppt, will sie nun aber bald wieder aufnehmen: "Es wird im Sommer Gespräche geben und dann sehen wir weiter. Ich bin nicht unzufrieden bei Manchester City."

Dass der Klub gerne mit dem Mittelfeldspieler verlängern möchte, ist kein Geheimnis. Trainer Pep Guardiola hatte zuletzt öffentlich betont, lieber heute als morgen mit Gündogan eine Einigung zu erzielen. 2016 hatten die Citizens rund 27 Millionen Euro für den Transfer nach Dortmund überwiesen. In Manchester stieg Gündogan zum Leistungsträger auf.

Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumProgramm
3. Juli

Trainingsauftakt

12. Juli

Testspiel beim FC Schweinberg

15. - 21. Juli

USA-Reise

17. Juli

Testspiel gegen die Seattle Sounders

19. Juli

Testspiel gegen den FC Liverpool

27. Juli - 3. August

Trainingslager Bad Ragaz

3. August

Supercup gegen Bayern

BVB, Gerücht: Vor neuen Zugängen müssen wohl Abgänge perfekt gemacht werden

Borussia Dortmund ist laut einem Bericht der Bild darauf angewiesen, einige Spieler abzugeben, ehe weitere Neuzugänge angestrebt werden können. Demnach will Sportdirektor Michael Zorc in den kommenden Tagen besonderes Augenmerk auf die eigenen Spieler legen.

Die Tageszeitung nennt insbesondere Andre Schürrle, Sebastian Rode und Shinji Kagawa als Kandidaten für einen Abschied. Zusammen sollen die drei Profis rund 15 Millionen Euro verdienen. Weiter ist man wohl schon bei Alexander Isak, der vor einem Wechsel zu Real Sociedad stehen soll.

Sollten die Abgänge wie geplant verlaufen, könnten mit dem frei gewordenen Budget offenbar Neuzugänge in Angriff und Defensive angestrebt werden. Die Bild nennt erneut Mario Mandzukic, der bereits in den vergangenen Wochen oft gehandelt wurde. Auch ein weiterer Innenverteidiger könnte geholt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung