Fussball

BVB - News und Gerüchte: Borussia Dortmund mit Interesse an Alassane Plea?

Von SPOX
Verbrachten gemeinsam eine erfolgreiche Zeit bei OGC Nizza: Alassane Plea und Lucien Favre.

Borussia Dortmund hat offenbar Interesse an Borussia Mönchengladbachs Alassane Plea. Hans-Joachim Watzke feiert seinen 60. Geburtstag am heutigen Freitag. Raphael Guerreiro wird erneut in Spanien gehandelt. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB, Gerücht: Borussia Dortmund mit Interesse an Alassane Plea?

Laut Yahoo France soll Borussia Dortmund ein Auge auf Alassane Plea geworfen haben. Der Mittelstürmer von Borussia Mönchengladbach könnte damit zum fünften Neuzugang beim BVB werden.

Ob Gladbach allerdings bereit wäre, seinen 26-jährigen Franzosen zu verkaufen, ist fraglich. Die Verantwortlichen hatten einen Abschied Pleas zuletzt ausgeschlossen. "Unsere Planungen für die nächste Saison beziehen Alassane voll mit ein. Der Trainerwechsel von Dieter Hecking zu Marco Rose ändert daran überhaupt nichts", sagte Sportdirektor Max Eberl dem kicker.

Ohnehin steht Plea aktuell noch bis 2023 unter Vertrag und war mit 15 Treffern in 35 Spielen in der vergangenen Saison ein wichtiger Bestandteil der Fohlen-Elf. Allerdings schaffte Plea ausgerechnet unter BVB-Trainer Lucien Favre bei OGC Nizza den Durchbruch.

Der 26-Jährige traf unter der Ägide des Schweizers in 81 Spielen 35 Mal und ist sich der Rolle von Favre für seine Entwicklung bewusst. "Er hat mir sehr geholfen. Er hat mich vor dem Tor zu einem noch größeren Killer gemacht", sagte Plea.

Auch deshalb wurde der Franzose bereits im vergangenen Sommer mit einem Wechsel zu den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht, die vor einem Jahr noch händeringend nach einem Zentrumsstürmer suchten. Der BVB verpflichtete anschließend Paco Alcacer, der eine herausragende erste Saison in Dortmund spielte und fest vom FC Barcelona verpflichtet wurde.

BVB, News: Hans-Joachim Watzke wird am Freitag 60 Jahre alt

Borussia Dortmunds Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Watzke feiert am heutigen Freitag seinen 60. Geburtstag. Anlässlich seines Jubiläums fasste Watzke in der Bild nochmals die Saisonziele des BVB zusammen. Der FC Bayern sei wie ein Berg, "ein Achttausender! Den kannst du versuchen, mal zu bezwingen. Und das möchten wir. Wir wollen Meister werden!"

Dabei helfen sollen die Neuzugänge Julian Brandt, Nico Schulz, Thorgan Hazard und Mats Hummels . "Ich habe das Gefühl, dass bei uns wieder etwas richtig Gutes wächst", ordnete Watzke ein. Seine unermüdliche Arbeit war mitentscheidend für die gelandeten Transfers: "Ich verzichte nicht auf Urlaub. Ich habe einfach keinen Bock drauf."

Vorerst denkt der nunmehr 60-Jährige nicht an einen Abschied von der Borussia. "Immer weiter" gehe es für ihn und Dortmund: "Aber wenn ich merken sollte, dass ich die Leute nicht mehr überzeugen kann, bin ich sofort weg."

Etwas wehmütig blickte er derweil auf die Mannschaft von 2011 bis 2013 zurück, die damals unter anderem durch die Abgänge von Mario Götze, Mats Hummels und Robert Lewandowski (alle FC Bayern) stark ausgebremst wurde: "Wir hatten eine Mannschaft, die hätte in den nächsten Jahren alles gewinnen können. Wenn man uns Zeit gegeben hätte."

Borussia Dortmunds feststehende Transfers und Zugänge

ZugängeEhemaliger VereinKolportierte Ablöse
Mats HummelsBorussia Dortmund38 Millionen Euro (inkl. Boni)
Nico SchulzTSG Hoffenheim25 Millionen Euro
Julian BrandtBorussia Dortmund25 Millionen Euro
Thorgan HazardBorussia Mönchengladbach25,5 Millionen Euro
Paco AlcacerFC Barcelona21 Millionen Euro
Tobias RaschlBVB U19-
Luca UnbehaunBVB U19-
Andre Schürrle (Leih-Ende FC Fulham)FC FulhamLeih-Ende
Dzenis Burnic (Leih-Ende Dynamo Dresden)Dynamo DresdenLeih-Ende
Felix Passlack (Leih-Ende Norwich City)Norwich CityLeih-Ende
Alexander Isak (Leih-Ende Willem II)Willem IILeih-Ende
Jeremy Toljan (Leih-Ende FC Celtic)CelticLeih-Ende
Sebastian Rode (Leih-Ende Eintr. Frankfurt)Einracht FrankfurtLeih-Ende
Shinji Kagawa (Leih-Ende Besiktas)BesiktasLeih-Ende

BVB, Gerücht: FC Sevilla mit Interesse an Raphael Guerreiro?

Der FC Sevilla ist laut einem Bericht von Estadio Deportivo an Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro interessiert. Der 25-Jährige, zuletzt insbesondere beim FC Barcelona und bei Paris Saint-Germain gehandelt, soll demnach in Sevilla mit Ex-Schalker Sergio Escudero um den Platz hinten links in der Viererkette streiten. Eine Position, die er beim BVB hingegen nur selten in der abgelaufenen Saison bekleidete.

Trotz teils ansprechender Leistungen unter Lucien Favre, der Guerreiro wie Thomas Tuchel offensiver spielen ließ, mehren sich die Spekulationen darüber, dass der Portugiese den BVB noch im Sommer verlassen wird.

Der Portugiese schien zuletzt in intensiven Gesprächen mit dem FC Barcelona zu sein. Den Meldungen der katalanischen SPORT zufolge rechnete Barca mit einer Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro. Dortmund hatte Guerreiro im Sommer 2016 für zwölf Millionen Euro vom FC Lorient geholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung