Fussball

RB Leipzig hofft noch immer auf Vertragsverlängerung mit Timo Werner

Von SPOX
Die zukunft von Timo Werner ist noch immer offen.

RB Leipzig hat die Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung mit Timo Werner noch nicht aufgegeben.

"Timo hat uns über seinen Berater tendenziell signalisiert, dass man den Vertrag nicht verlängern möchte, wobei das jetzt auch schon wieder einige Wochen her ist. In der Zwischenzeit haben wir uns für die Champions League qualifiziert und haben eine ganz tolle Rückrunde gespielt", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff gegenüber Sport1.

Dass es den Leipzigern gelungen ist, Julian Nagelsmann als Trainer zu verpflichten, sieht der 43-Jährige in der Werner-Thematik als Pluspunkt an.

"Die Mannschaft ist weiter zusammengewachsen und ich glaube, dass wir mit Julian Nagelsmann jemanden bekommen, der frischen Wind bringt. In der Kombination Rangnick-Nagelsmann haben wir ein sportliches Team, was sich andere Bundesligisten wünschen würden. Das letzte Wort ist sicher noch nicht gesprochen, aber es ist noch keine Tendenz abzusehen", so Mintzlaff.

RB Leipzig will Werner nicht ablösefrei ziehen lassen

Werners Vertrag läuft bei RB noch bis 2020. Der Offensivspieler soll unter anderem beim FC Bayern auf der Wunschliste stehen. Außerdem wird er mit verschiedenen englischen Klubs und mit Atletico Madrid in Verbindung gebracht.

"Wir haben immer gesagt, dass wir Timo Werner langfristig an uns binden möchten, aber wir haben gleichzeitig gesagt, dass wir nicht ungeklärt in ein letztes Vertragsjahr gehen können. Wir sind ein junger Verein und können uns nicht erlauben, einen jungen Nationalspieler ablösefrei zu verlieren", sagte Mintzlaff, der weitere Gespräche nach dem DFB-Pokal-Finale ankündigte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung