Fussball

BVB sorgt für Novum: Borussia Dortmund traf in allen Heimspielen doppelt

Von SPOX
Borussia Dortmund spielte die zweitbeste Heimsaison der Vereinsgeschichte.

Der BVB hat durch seinen 3:2-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf für ein Novum in der Bundesliga gesorgt. Borussia Dortmund ist die erste Mannschaft, die bei allen Heimspielen einer Saison mindestens zwei Tore erzielte.

Zudem ist der BVB mit 44 Punkten das beste Heimteam dieser Spielzeit. Nur unter Thomas Tuchel holte die Borussia 2015/16 noch mehr Punkte vor heimischer Kulisse (45).

Mario Götze sorgte mit seinem Treffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit für einen weiteren Vereinsrekord: Der BVB traf in dieser Saison schon zehn Mal nach Ablauf der regulären Spielzeit.

Auch Marcel Schmelzer darf sich freuen: Durch seinen Kurzeinsatz, er kam in der 91. Minute für Christian Pulisic ins Spiel, hat er die Marke von 250 Bundesliga-Spielen für den BVB geknackt – er ist erst der zehnte Spieler der Vereinsgeschichte, dem das gelang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung