Fussball

BVB-Leihgabe Alexander Isak über seine Zukunft: In Europa gibt es Interesse

Von SPOX
Alexander Isak ist derzeit vom BVB an Willem II Tilburg ausgeliehen.

Der von Borussia Dortmund an Willem II Tilburg ausgeliehene Stürmer Alexander Isak hat im Interview mit der schwedischen Zeitung Expressen durchblicken lassen, im Blickfeld mehrerer Vereine zu stehen.

"Ich weiß, dass es in Europa Interesse an mir gibt, was es für mich schwieriger macht, dieses zu kommentieren. Ich habe einen Vertrag bei Dortmund", sagte der 19-Jährige, der aber hinzufügte: "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich das nicht überprüfe."

Derzeit lässt sich Isak von den Gerüchten aber nicht ablenken: "Natürliche schaue ich mir das an, aber ob mich das beeinflusst, steht auf einem ganz anderen Blatt", so der Stürmer. Er betonte: "Ich war zuvor schon einmal in einer ähnlichen Situation und habe gelernt, damit umzugehen."

Isak über BVB-Verbleib: "Ich glaube immer noch daran"

Für seinen Wechsel zu Borussia Dortmund im Januar 2017 soll Isak unter anderem Real Madrid abgesagt haben. Der Durchbruch war ihm in der Folge jedoch verwehrt geblieben. Seit seiner Leihe in die Eredivisie gelangen dem 19-Jährigen dagegen zwölf Tore in 14 Spielen.

In der nächsten Saison soll Isak wieder für den BVB spielen. Startet er ab Sommer durch? "Ich glaube immer noch daran", hat Isak die Hoffnung, demnächst eine größere Rolle zu spielen, noch nicht aufgegeben: "Ich habe hier gute Leistungen gezeigt, deshalb sind sie zufrieden", sagte er abschließend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung