Fussball

Bayer Leverkusen offenbar im Rennen um Martin Ödegaard von Real Madrid

Von SPOX
Martin Ödegaard steht wohl bei Bayer Leverkusen im Fokus.

Martin Ödegaard könnte offenbar an Bayer Leverkusen ausgeliehen werden. Entscheidend dafür wäre das weiter bestehende Vertrauen Real Madrids in die Entwicklung des Norwegers.

Wie die Marca berichtet, wollen die Königlichen die Kauf-Offerte von Ajax Amsterdam ausschlagen und Ödegaard doch nicht abgeben. Vielmehr sucht der Klub wohl nach einem erneuten Leihverein für den mittlerweile 20-jährigen Mittelfeldspieler.

Dementsprechend könnte Leverkusen den Zuschlag erhalten. Real soll auch auf die Werkself vertrauen, weil dort Rechtsverteidiger Dani Carvajal bereits entscheidende Fortschritte machte. Gleiches erwarte man im Fall Ödegaard.

Martin Ödegaard: Drittes Leihgeschäft in Folge?

Die Bundesliga könnte damit doch noch in den Genuss des Youngsters kommen, nachdem der FC Bayern München und Borussia Dortmund in ihrem Werben 2015 gescheitert waren. Ödegaard entschied sich damals für Real Madrid und wurde zuletzt an den SC Heerenveen und Vitesse Arnheim ausgeliehen.

In der vergangenen Saison gelangen dem Linksfuß in 31 Partien der Eredivisie acht Tore und elf Vorlagen. Der Leihvertrag endet am 30. Juni 2019, bei Real Madrid spielt Ödegaard aber wohl noch keine Rolle in den Planungen. Sein Vertrag läuft dort bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung