Fussball

Kuriose Retourkutsche: Union-Spieler ärgern Stuttgarts Neu-Trainer Tim Walter

Von SPOX
Partymarathon in Köpenick: Unions Aufstiegshelden feierten an der Alten Försterei bis tief in die Nacht.

Die Spieler von Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin haben während ihrer Aufstiegsparty am Mittwochabend an der Alten Försterei versucht, Tim Walter via Facetime anzurufen, um sich für eine Aussage des künftigen Trainers des VfB Stuttgart zu revanchieren.

Nachdem Walter mit Holstein Kiel Anfang März am 24. Spieltag vor heimischer Kulisse mit 0:2 gegen den späteren Aufsteiger verloren hatte, bezeichnete er Union als eine Mannschaft, "die nicht am Fußballspielen interessiert ist".

Nach der erfolgreichen Relegation gegen Walters neuen Arbeitgeber (2:2, 0:0) sollte auf der Bühne nun eine kleine Retourkutsche für Walters Auslassungen folgen.

Schmiedebach: "Die, die nicht Fußball spielen können"

Wie Bilder von der Aufstiegsfeier der Berliner belegen, versuchte Mittelfeldspieler Manuel Schmiedebach, Walter mit dem Handy in der einen und dem Mikrofon in der anderen Hand anzurufen.

Dieser nahm den Anruf zwar nicht entgegen, Schmiedebach teilte den Fans an der Alten Försterei aber dennoch mit, was er dem Willig-Nachfolger zu sagen hatte: "Hier sind die, die nicht Fußball spielen können, aber trotzdem aufgestiegen sind!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung