VfB Stuttgart und die Abstiegs-Streichliste: Wer dem Umbruch zum Opfer fallen könnte

 
Der VfB Stuttgart steht nach dem erneuten Abstieg in die zweite Liga vor einem personellen Umbruch. Wer geht mit ins Unterhaus? Wen zieht es weg vom Neckar? SPOX gibt den Überblick.
© getty
Der VfB Stuttgart steht nach dem erneuten Abstieg in die zweite Liga vor einem personellen Umbruch. Wer geht mit ins Unterhaus? Wen zieht es weg vom Neckar? SPOX gibt den Überblick.
BENJAMIN PAVARD (23): Bereits seit Sommer steht fest, dass sich die Wege des VfB und die von Pavard trennen. Der Weltmeister geht zum FC Bayern. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro dürfte beim Wiederaufbau der Mannschaft sicherlich helfen.
© getty
BENJAMIN PAVARD (23): Bereits seit Sommer steht fest, dass sich die Wege des VfB und die von Pavard trennen. Der Weltmeister geht zum FC Bayern. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro dürfte beim Wiederaufbau der Mannschaft sicherlich helfen.
MARC OLIVER KEMPF (24): Steht beim VfB nach kicker-Angaben wohl vor dem Abschied, obwohl er erst im vergangenen Jahr ablösefrei aus Freiburg gekommen war. Kempf etablierte sich im Saisonverlauf als Stamm-Innenverteidiger, hat jedoch eine Ausstiegsklausel.
© getty
MARC OLIVER KEMPF (24): Steht beim VfB nach kicker-Angaben wohl vor dem Abschied, obwohl er erst im vergangenen Jahr ablösefrei aus Freiburg gekommen war. Kempf etablierte sich im Saisonverlauf als Stamm-Innenverteidiger, hat jedoch eine Ausstiegsklausel.
Diese halbiert sich durch den Abstieg der Stuttgarter nach kicker-Angaben jedoch auf etwa sieben Millionen Euro. Die Sport Bild bringt Kempf mit Gladbach in Verbindung.
© getty
Diese halbiert sich durch den Abstieg der Stuttgarter nach kicker-Angaben jedoch auf etwa sieben Millionen Euro. Die Sport Bild bringt Kempf mit Gladbach in Verbindung.
OZAN KABAK (19): Kam erst im Winter als Rekordtransfer der Stuttgarter (11 Mio. Euro) und zeigte sofort sein riesiges Potenzial auf der Innenverteidiger-Position.
© getty
OZAN KABAK (19): Kam erst im Winter als Rekordtransfer der Stuttgarter (11 Mio. Euro) und zeigte sofort sein riesiges Potenzial auf der Innenverteidiger-Position.
Durch den Abstieg wird allerdings eine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Mio. Euro wirksam. Gemessen an seinem Talent ist er damit ein Schnäppchen und wird den Verein mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlassen.
© getty
Durch den Abstieg wird allerdings eine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Mio. Euro wirksam. Gemessen an seinem Talent ist er damit ein Schnäppchen und wird den Verein mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlassen.
HOLGER BADSTUBER (29): Hätte den VfB nach Aussagen von Ex-Sportvorstand Michael Reschke im Januar bereits im Winter verlassen dürfen. Weil Kempf und Kabak aber vor dem Abschied stehen, ist auch ein Verbleib von Badstuber nicht ausgeschlossen.
© getty
HOLGER BADSTUBER (29): Hätte den VfB nach Aussagen von Ex-Sportvorstand Michael Reschke im Januar bereits im Winter verlassen dürfen. Weil Kempf und Kabak aber vor dem Abschied stehen, ist auch ein Verbleib von Badstuber nicht ausgeschlossen.
PABLO MAFFEO (21): Der einstige Rekordtransfer wurde bereits im Laufe der Saison aufgrund konsequenten Fehlverhaltens suspendiert und vom Training ausgeschlossen. Eine Zukunft beim VfB in Liga zwei ist sehr unwahrscheinlich.
© getty
PABLO MAFFEO (21): Der einstige Rekordtransfer wurde bereits im Laufe der Saison aufgrund konsequenten Fehlverhaltens suspendiert und vom Training ausgeschlossen. Eine Zukunft beim VfB in Liga zwei ist sehr unwahrscheinlich.
Die Verträge von Kapitän CHRISTIAN GENTNER (33), DENNIS AOGO (32) und ANDREAS BECK (32) laufen im Juni aus. „Ich werde nächste Woche auf sie zugehen", sagte Hitzlsperger. Zumindest von Aogo und Gentner trennt sich der VfB laut der Bild.
© getty
Die Verträge von Kapitän CHRISTIAN GENTNER (33), DENNIS AOGO (32) und ANDREAS BECK (32) laufen im Juni aus. „Ich werde nächste Woche auf sie zugehen", sagte Hitzlsperger. Zumindest von Aogo und Gentner trennt sich der VfB laut der Bild.
"Die werden von mir hören. Ich werde mit Sven Mislintat genau überlegen, welche Spieler uns in der neuen Saison helfen werden und welche nicht", hatte Hitzlsperger gesagt.
© getty
"Die werden von mir hören. Ich werde mit Sven Mislintat genau überlegen, welche Spieler uns in der neuen Saison helfen werden und welche nicht", hatte Hitzlsperger gesagt.
Ähnliches hatte Hitzlsperger auch bezüglich der Spitzenverdiener MARIO GOMEZ (33) und DANIEL DIDAVI (29) gesagt und Gespräche mit beiden angekündigt. Sowohl Didavi als auch Gomez hatten erklärt, ihren Teil zum Wiederaufstieg leisten zu wollen.
© getty
Ähnliches hatte Hitzlsperger auch bezüglich der Spitzenverdiener MARIO GOMEZ (33) und DANIEL DIDAVI (29) gesagt und Gespräche mit beiden angekündigt. Sowohl Didavi als auch Gomez hatten erklärt, ihren Teil zum Wiederaufstieg leisten zu wollen.
"Mario hat ja einen Vertrag, er wird am 19. Juni hier auftauchen", sagte Hitzlsperger. Dasselbe gelte für Mittelfeldmann Didavi. Es ist daher wahrscheinlich, dass beide zu geringeren Gehältern bleiben werden.
© getty
"Mario hat ja einen Vertrag, er wird am 19. Juni hier auftauchen", sagte Hitzlsperger. Dasselbe gelte für Mittelfeldmann Didavi. Es ist daher wahrscheinlich, dass beide zu geringeren Gehältern bleiben werden.
Sicher ist hingegen, dass STEVEN ZUBER (27) nach dem Ende seiner Leihe und zur neuen Saison wieder zur TSG Hoffenheim zurückkehren wird. Er werde die Zeit beim VfB auch trotz des unschönen Endes "positiv in Erinnerung behalten", erklärte Zuber.
© getty
Sicher ist hingegen, dass STEVEN ZUBER (27) nach dem Ende seiner Leihe und zur neuen Saison wieder zur TSG Hoffenheim zurückkehren wird. Er werde die Zeit beim VfB auch trotz des unschönen Endes "positiv in Erinnerung behalten", erklärte Zuber.
Auch HANS NUNOO SARPEI (SpVgg Greuther Fürth) und ANTON GRGIC (FC Sion) haben bereits neue Arbeitgeber gefunden.
© getty
Auch HANS NUNOO SARPEI (SpVgg Greuther Fürth) und ANTON GRGIC (FC Sion) haben bereits neue Arbeitgeber gefunden.
ANASTASIOS DONIS (22): Der Stürmer soll schon im Winter an einen Abgang gedacht haben. Diesen könnte der Grieche nun endgültig durch eine Ausstiegsklausel vollziehen.
© getty
ANASTASIOS DONIS (22): Der Stürmer soll schon im Winter an einen Abgang gedacht haben. Diesen könnte der Grieche nun endgültig durch eine Ausstiegsklausel vollziehen.
Der kicker berichtet über eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 13 Millionen Euro und bringt Donis mit Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und der TSG Hoffenheim in Verbindung.
© getty
Der kicker berichtet über eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 13 Millionen Euro und bringt Donis mit Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und der TSG Hoffenheim in Verbindung.
ALEXANDER ESSWEIN (29): Der Flügelspieler ist aktuell von der Hertha ausgeliehen und besitzt beim VfB einen bis Mitte 2020 laufenden Anschlussvertrag. Die Leihe war mit einer Kaufpflicht verbunden, diese verliert durch den Abstieg jedoch ihre Gültigkeit.
© getty
ALEXANDER ESSWEIN (29): Der Flügelspieler ist aktuell von der Hertha ausgeliehen und besitzt beim VfB einen bis Mitte 2020 laufenden Anschlussvertrag. Die Leihe war mit einer Kaufpflicht verbunden, diese verliert durch den Abstieg jedoch ihre Gültigkeit.
"Klar ist, dass Alexander Esswein keine spezielle Klausel für die 2. Bundesliga hat", teilte Hitzlsperger mit, "ob er also bei uns bleibt oder nicht, ist daher noch offen."
© getty
"Klar ist, dass Alexander Esswein keine spezielle Klausel für die 2. Bundesliga hat", teilte Hitzlsperger mit, "ob er also bei uns bleibt oder nicht, ist daher noch offen."
RON-ROBERT ZIELER (30): Der Keeper vermied ein klares Bekenntnis nach dem Abstieg. Das sei „jetzt einfach kein Thema“, erklärte Zieler, dessen Vertrag noch bis 2020 läuft.
© getty
RON-ROBERT ZIELER (30): Der Keeper vermied ein klares Bekenntnis nach dem Abstieg. Das sei „jetzt einfach kein Thema“, erklärte Zieler, dessen Vertrag noch bis 2020 läuft.
Keinen neuen Stand gibt es bei SANTIAGO ASCACIBAR (22) und GONZALO CASTRO (31). "Wir wollen aufsteigen und junge Spieler entwickeln“, hatte Hitzlsperger gesagt. Ein Vorhaben, dass grundsätzlich nur für einen Verbleib von Ascacibar spricht.
© getty
Keinen neuen Stand gibt es bei SANTIAGO ASCACIBAR (22) und GONZALO CASTRO (31). "Wir wollen aufsteigen und junge Spieler entwickeln“, hatte Hitzlsperger gesagt. Ein Vorhaben, dass grundsätzlich nur für einen Verbleib von Ascacibar spricht.
Castros Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis 2021. Nachdem er bis Februar häufig nur Ergänzungsspieler war, spielte er sich seit dem 22. Spieltag fest und machte zwölf der 14 restlichen Spiele von Beginn an.
© getty
Castros Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis 2021. Nachdem er bis Februar häufig nur Ergänzungsspieler war, spielte er sich seit dem 22. Spieltag fest und machte zwölf der 14 restlichen Spiele von Beginn an.
Als weitere Wackelkandidaten werden Emiliano Insua und Chadrac Akolo genannt. Insua hätte nur für ein weiteres Jahr Vertrag. Akolo bietet mit seinen 24 Jahren hingegen eine größere Perspektive.
© getty
Als weitere Wackelkandidaten werden Emiliano Insua und Chadrac Akolo genannt. Insua hätte nur für ein weiteres Jahr Vertrag. Akolo bietet mit seinen 24 Jahren hingegen eine größere Perspektive.
Neben sicheren und potenziellen Abgängen stehen beim VfB auch schon einige Neuzugänge fest. Youngster MATTEO KLIMOWICZ (18), Sohn der Bundesliga-Legende Diego Klimowicz, kommt von Atletico Cordoba.
© getty
Neben sicheren und potenziellen Abgängen stehen beim VfB auch schon einige Neuzugänge fest. Youngster MATTEO KLIMOWICZ (18), Sohn der Bundesliga-Legende Diego Klimowicz, kommt von Atletico Cordoba.
Von Holstein Kiel bekommt der VfB eine junge Verstärkung im defensiven Mittelfeld: ATAKAN KARAZOR (22) entpuppte sich in der abgelaufenen Saison als einer der aufstrebenden Spieler in der zweiten Liga und kommt für 800.000 Euro.
© getty
Von Holstein Kiel bekommt der VfB eine junge Verstärkung im defensiven Mittelfeld: ATAKAN KARAZOR (22) entpuppte sich in der abgelaufenen Saison als einer der aufstrebenden Spieler in der zweiten Liga und kommt für 800.000 Euro.
In PHILIPP KLEMENT (26) sicherte sich der VfB sogar einen eigentlichen Bundesliga-Aufsteiger, der beim SC Paderborn im offensiven Mittelfeld eine starke Saison gespielt hat. Rund 2,5 Millionen Euro legen die Stuttgarter auf den Tisch.
© getty
In PHILIPP KLEMENT (26) sicherte sich der VfB sogar einen eigentlichen Bundesliga-Aufsteiger, der beim SC Paderborn im offensiven Mittelfeld eine starke Saison gespielt hat. Rund 2,5 Millionen Euro legen die Stuttgarter auf den Tisch.
Außerdem sollen Oriel Mangala (HSV) und Marcin Kaminski (Düsseldorf) von ihren Leihgeschäften zurückkehren. Bei Kaminski intensiviert F95 aber nach Infos von RP Online die Bemühungen um einen Kauf.
© getty
Außerdem sollen Oriel Mangala (HSV) und Marcin Kaminski (Düsseldorf) von ihren Leihgeschäften zurückkehren. Bei Kaminski intensiviert F95 aber nach Infos von RP Online die Bemühungen um einen Kauf.
1 / 1
Werbung
Werbung