Fussball

Max Kruse verlässt Werder Bremen: Kapitän sucht neue Herausforderung

Von SPOX
Max Kruse wird Werder Bremen im Sommer verlassen.

Max Kruse wird Werder Bremen im Sommer verlassen. Das bestätigte der Bundesliga-Klub am Freitag.

"Wir haben immer betont, dass wir die Zusammenarbeit mit Max gerne fortgeführt hätten. Er hat sich jedoch dazu entschieden, nach drei Jahren eine neue Herausforderung suchen zu wollen. Diesen Wunsch respektieren wir", teilte Werders Sportdirektor Frank Baumann mit.

"Ich habe mit großer Freude drei Jahre lang für den Verein gespielt und zuletzt stolz die Mannschaft als Kapitän geführt - das wird mir für immer in wertvoller Erinnerung bleiben", wird Kruse auf der Werder-Homepage zitiert.

Max Kruse will international spielen

Kruse wechselte 2016 vom VfL Wolfsburg nach Bremen. Für Werder lief er 84 Mal in der Bundesliga auf und erzielte 32 Tore. Sein Vertrag läuft im Sommer aus. Wohin der Stürmer wechseln will, hat der Verein nicht bekanntgegeben.

Kruse hatte immer wieder den Wunsch geäußert, in der Champions League spielen zu wollen. Auch in dieser Spielzeit verpasste Werder dieses Ziel, auch die Teilnahme an der Europa League scheint unwahrscheinlich. Baumann betonte, dass der Verein nun Planungssicherheit und "auch in der kommenden Saison einen starken Kader" habe.

Mit Niclas Füllkrug hat Werder Bremen bereits einen Angreifer für die kommende Spielzeit verpflichtet. Der ehemalige Bremer kommt für 6,5 Millionen Euro von Hannover 96 zurück an die Weser.

Baumann und Kohfeldt schwärmen von Kruse

Baumann bedankte sich bei Kruse. Er habe "die letzten drei Jahre diesen Verein geprägt, der Mannschaft ein Gesicht gegeben und einen entscheidenden Anteil zu der Entwicklung des Vereins beigetragen".

Auch Trainer Florian Kohfeldt schwärmt von Kruse: "Max ist ein herausragender Spieler, der in den vergangenen drei Jahren eindrucksvoll und vorbildlich unter Beweis gestellt hat, wie wertvoll er für eine Mannschaft sein kann. Auch mein Verhältnis zu ihm war von hohem Vertrauen geprägt, das vielleicht über ein normales Trainer-Spieler-Verhältnis hinausgeht. Ich wünsche Max alles erdenklich Gute für die Zukunft."

Max Kruse: Gerüchte um Rom, Inter und Tottenham

Bei welchem Verein Kruse diese verbringen wird, ist noch unklar. Zuletzt kamen Gerüchte um einen Wechsel zur AS Roma auf. Laut Sky Sports seien zudem Tottenham Hotspur und Inter Mailand an Kruse interessiert.

Max Kruse: Karrierestationen und Leistungsdaten

ZeitraumTeamSpieleToreAssists
2007 - 2009Werder Bremen II59711
2009 - 2012FC St. Pauli1022218
2012 - 2013SC Freiburg391210
2013 - 2015Borussia Mönchengladbach772522
2015 - 2016VfL Wolfsburg43912
2016 - 2019Werder Bremen943531
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung