Fussball

Eintracht Frankfurt - News und Gerüchte: Real Madrids Marcos Llorente erwägt Wechsel zur SGE

Von SPOX
Marcos Llorente kommt unter Zidane nicht zum Zug.
© getty

Eintracht Frankfurt buhlt offenbar um den Assistkönig der 2. Liga und könnte darüber hinaus Verstärkung von Real Madrid bekommen. Boss Peter Fischer sorgt derweil für Wirbel und Adi Hütter bestätigt, dass sein Team keine Elfmeter trainiert.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zur SGE vor dem Rückspiel in der Europa League gegen Chelsea (heute live ab 20.45 Uhr auf DAZN).

Frankfurt: Real Madrids Marcos Llorente erwägt Wechsel zur SGE

Marcos Llorente ist unglücklich mit der Spielzeit bei Real Madrid und erwägt einen Wechsel. Die As bringt als möglichen Abnehmer Eintracht Frankfurt ins Spiel, die den Spanier entweder ausleihen oder mit einer Rückkauf-Klausel für Real Madrid verpflichten.

Llorente selbst steht noch bis 2021 bei den Königlichen unter Vertrag. Unter Trainer Zinedine Zidane gingen seine Spielanteile, die Intermscoach Santiago Solari ihm ermöglichte, deutlich zurück.

Neben einen Transfer in die Bundesliga steht nach Angaben der spanischen Zeitung auch ein Wechsel Llorentes in die Premier League im Raum.

Eintracht: Wirbel um Sprachnachricht von Boss Fischer

Vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa-League gegen Chelsea sorgt Eintracht-Präsident Peter Fischer für Aufsehen. Der Grund ist eine Sprachaufnahme, die der Bild vorliegt.

"Am Donnerstag spielen wir in London. Da geht es gegen Chelsea. Und da werden wir die Scheiß-Hütte bei denen anstecken! Und wir geben Gas. Das kann ich euch versprechen. Und wenn die Truppe eines hat, dann hat sie Eier!", sprach Fischer laut der Zeitung einer Studentin an der Uni als Aufmunterung nach der 1:6-Pleite in Leverkusen auf ihr Handy.

Eintracht Frankfurt an Dominick Drexler interessiert

Eintracht Frankfurt hat offenbar einen Transfer von Dominick Drexler ins Auge gefasst. Nach Informationen von transfermarkt.de buhlen die Hessen um den Mittelfeldspieler vom 1. FC Köln.

An Drexler, der in der aktuellen Zweitliga-Saison mit 17 Assists der Top-Vorlagengeber ist, ist neben der SGE auch der VfL Wolfsburg interessiert. Mehrere Teams aus der Premier League haben den 28-Jährigen offenbar ebenfalls im Visier.

Drexler kam zu Saisonbeginn, nachdem er schon beim FC Midtjylland unterschrieben hatte, für vier Millionen Euro zum 1. FC Köln. Beim Aufsteiger steht er noch bis 2022 unter Vertrag.

Europa-League-Halbfinale: Frankfurt trainiert keine Elfmeter

Die Profis von Eintracht Frankfurt gehen ohne spezielle Vorbereitung auf ein mögliches Elfmeterschießen in das Halbfinal-Rückspiel beim sechsmaligen englischen Meister FC Chelsea.

"Wir haben keine Elfmeter trainiert. Ich bin kein Fan davon. Den Druck eines Elfmeterschießens kann man nicht simulieren", sagte Trainer Adi Hütter an Mittwoch.

Eintracht Frankfurt: Der Weg ins Halbfinale

Für die Eintracht verläuft diese Europa-League-Saison bisher wie im Traum. Auf dem Weg in die Runde der letzten Vier wurden unter anderem Kaliber wie Olympique Marseille, Inter Mailand oder Benfica Lissabon aus dem Wettbewerb gekegelt.

RundeGegnerHeimspielAuswärtsspiel
GruppenphaseOlympique Marseille4:02:1
GruppenphaseLazio Rom4:12:1
GruppenphaseApollon Limassol2:03:2
SechzehntelfinaleSchachtar Donezk4:12:2
AchtelfinaleInter Mailand0:01:0
ViertelfinaleBenfica Lissabon2:02:4
HalbfinaleFC Chelsea1:1-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung