Fussball

BVB-News und Gerüchte: Watzke spricht über die Champions-League-Reform

Von Ben Barthmann
Hans-Joachim Watzke sieht die Champions-League-Reform durchaus kritisch - einen Boykott aber ebenso.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat den BVB-Neuzugang Thorgan Hazard überschwänglich gelobt. Hans-Joachim Watzke hat Bedenken bezüglich der Bundesliga-Zukunft. Ein Torwart könnte von Dynamo Dresden kommen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB, News: Michael Zorc lobt Transfer Thorgan Hazard

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat in der Sport Bild den BVB-Neuzugang Thorgan Hazard überschwänglich gelobt: "Thorgan hat eine hohe fußballerische Qualität. Er besitzt eine hervorragende Abschlusstechnik und glänzt als exzellenter Vorbereiter. Mit seinen Fähigkeiten passt er sehr gut in unser Offensivspiel."

Am Mittwoch hat der BVB die Verpflichtung offiziell verkündet. Die Sport Bild hatte im Vorfeld von einer fixen Summe von 25 Millionen Euro berichtet, die mit weiteren Boni auf bis zu 30 Millionen Euro ansteigen könne. Hier geht's zur News.

Borussia Dortmunds feststehende Transfers und Zugänge

ZugängeAbgänge
Nico Schulz (Hoffenheim)Christian Pulisic (FC Chelsea)
Julian Brandt (Bayer Leverkusen)
Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)
Paco Alcacer (FC Barcelona)
Tobias Raschl (U19)
Luca Unbehaun (U19)
Andre Schürrle (Leih-Ende FC Fulham)
Dzenis Burnic (Leih-Ende Dynamo Dresden)
Felix Passlack (Leih-Ende Norwich City)
Alexander Isak (Leih-Ende Willem II)
Jeremy Toljan (Leih-Ende FC Celtic)
Sebastian Rode (Leih-Ende Eintr. Frankfurt)
Shinji Kagawa (Leih-Ende Besiktas)

BVB-Boss Watzke warnt vor Folgen der neuen Champions League

Hans Joachim-Watzke von Borussia Dortmund hat am Dienstag vor einem Boykott der aktuell diskutierten Reform der Champions League gewarnt. Diese komme "so oder so", meinte der Geschäftsführer des BVB: "Wir müssen nun versuchen, da möglichst viel von unseren deutschen Interessen reinzupacken."

Watzke sieht die Neuerungen sehr kritisch, weiß aber auch, was ein Boykott bedeuten würde: "Und wenn das ein Konsensmodell ist, was überhaupt nicht unseres ist, dann muss man die ganz harte Entscheidung treffen, wir machen da nicht mit. Der deutsche Fußball ist aber dann tot."

Die Bundesliga dürfe sich entsprechend gegenüber den Neuerungen nicht verschließen, würde sie doch sonst komplett herausfallen. Nichtsdestotrotz will Watzke beim Treffen der deutschen ECA-Mitglieder mit Vorsitzendem Andrea Agnelli die deutschen Interessen, unter anderem mehr Qualifikationsmöglichkeiten, ansprechen.

BVB-Gerücht: Kommt Markus Schubert von Dynamo Dresden?

Borussia Dortmund könnte laut Sport Bild den ablösefreien Markus Schubert verpflichten. Der Torwart von Dynamo Dresden wird seinen Vertrag nicht verlängern und strebt einen Wechsel in die Bundesliga an. Da Bayer Leverkusen, der SC Freiburg und der FC Augsburg inzwischen abgesagt haben sollen, käme der BVB in Frage.

Dort wäre der 20-Jährige aber entgegen seiner ursprünglichen Pläne nicht Stammtorhüter sondern wohl vorerst dritter Torwart. Schubert würde dann in der vierten Liga für die Amateure auflaufen und bei Gelegenheit in den Kader der Profis rutschen. Letzter BVB-Konkurrent ist dem Bericht zufolge der VfB Stuttgart.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung