Fussball

Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach bestätigt Einigung mit Borussia Dortmund

Von SPOX
Thorgan Hazard bestätigt seine Wechselabsichten zu Borussia Dortmund.

Den belgischen Nationalspieler Thorgan Hazard zieht es von Borussia Mönchengladbach zum Bundesligarivalen Borussia Dortmund. Das bestätigte der Angreifer in einem Interview mit VTM Nieuws. "Ja, ich bin mir mit Borussia Dortmund einig", sagte Hazard.

Er führte aus: "Mein Vertrag läuft noch ein Jahr. Aber ich habe gesagt, dass ich in meiner Karriere einen neuen Schritt machen und etwas Neues entdecken möchte. Es liegt jetzt an den Klubs, eine Einigung zu erzielen." Der 26-Jährige bestätigte außerdem, dass die Verhandlungen der beiden Bundesligisten wegen seines Transfer bereits im Gange seien.

Hazard, der 2015 für acht Millionen Euro Ablöse vom FC Chelsea verpflichtet worden war, steht bei den Fohlen noch bis 2020 unter Vertrag. Während der Klub ihn halten wollte, strebt Hazard also einen Weggang Richtung Dortmund an, wo er auf seinen ehemaligen Trainer Lucien Favre träfe.

Hazard wollte seinen Vertrag in Gladbach nicht verlängern

Vor wenigen Wochen hatte Gladbach bereits mitgeteilt, dass Hazard den Klub verlassen wolle. "Wir haben Thorgan schon vor längerer Zeit signalisiert, dass wir mit ihm verlängern möchten, aber darauf ist er nicht eingegangen", so Manager Max Eberl in einem Statement Anfang April: "Er hat uns nun informiert, dass er seinen Vertrag nicht verlängern möchte und dass er Borussia nach fünf Jahren verlassen will, weil er für sich den nächsten Schritt machen möchte."

Geht es nach Hazard, führt ihn dieser Schritt nach Dortmund. Dort könnte er Christian Pulisic auf einer der offensiven Außenpositionen ersetzen. Der US-Nationalspieler wechselt im Sommer zu Chelsea.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung