Fussball

FC Schalke 04: Teile der Fans protestieren gegen Christoph Metzelder als Sportdirektor

Von SPOX
Wird als Funktionär sowohl mit dem DFB als auch mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht: Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder.

Teile der Fans des FC Schalke 04 haben sich explizit gegen Christoph Metzelder als künftigen Sportdirektor der Königsblauen ausgesprochen. Mit einem geschmacklosen Banner protestierten Anhänger in der Nordkurve im Rahmen des Bundesligaspiels der Schalker gegen Eintracht Frankfurt gegen ein mögliches Engagement Metzelders auf Schalke.

"Vorstand: Identität zählt bei unserem Verein. Metze ist ein Zeckenschwein", lautete die Botschaft der S04-Fans, die dadurch an die Vergangenheit Metzelders als Profi beim Erzrivalen Borussia Dortmund erinnerten.

Von 2000 bis 2007 spielte Metzelder beim BVB. Nach drei Jahren bei Real Madrid ging er 2010 ablösefrei zum FC Schalke 04 und machte in drei Jahren 74 Pflchtspiele für die Königsblauen. Schalke war Metzelders letzte Station im Profifußball.

Metzelder: DFB? Schalke 04? "Möchte das nicht kommentieren"

Seit einigen Tagen wird er nun als neuer Sportdirektor bei den Königsblauen gehandelt, ist allerdings seit dem Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel auch als Nachfolger an der Spitze des DFB im Gespräch.

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies hatte kürzlich gegenüber der Bild-Zeitung zu einem möglichen Wettbewerb mit dem DFB um Metzelder gesagt: "Allein er trifft seine Entscheidung."

"Es ist eine Ehre, damit in Verbindung gebracht zu werden", erklärte Metzelder am Samstag bezüglich der Diskussionen über mögliche Engagements bei S04 und dem DFB: "Wer mich kennt, weiß, dass ich mich auch schon in meiner Zeit als Profi nie zu Spekulationen geäußert habe. Deswegen möchte ich das nicht kommentieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung