Fussball

RB Leipzig: Markus Krösche wohl eine Alternative zu Christoph Metzelder

Von SPOX
Markus Krösche vom SC Paderborn wird bei RB Leipzig gehandelt.

RB Leipzig ist auf der Suche nach einem Nachfolger des zum FC Schalke 04 abgewanderten Jochen Schneider als Leiter Sport neben Christoph Metzelder offenbar auch an Markus Krösche interessiert. Der Bild zufolge könnte der aktuelle Manager des SC Paderborn aber teuer werden.

Bis zu vier Millionen Euro Ablöse soll der SCP für Krösche aufgerufen haben. Zumal die Konkurrenz für Leipzig offenbar nicht klein ist: Zuletzt wurden auch der 1. FC Nürnberg, Hannover 96 und der Hamburger SV als mögliche Interessenten gehandelt.

Krösche selbst hielt sich im Gespräch mit der Neuen Westfälischen zurück: "Mir wäre es lieber, wenn mein Name nicht überall dort auftaucht, wo gerade ein neuer Sportlicher Leiter gesucht wird. Aber so ist das Geschäft. Ich kann es nicht beeinflussen." Gleichwohl wollte er einen Wechsel trotz Vertrags bis 2022 nicht ausschließen. "Interessante Angebote" werde er sich anhören.

Zuletzt wurde auch Metzelder als Kandidat gehandelt. Während der ehemalige Nationalspieler aber kaum Erfahrung mitbringt, hat Krösche sein Können auf Profi-Niveau bereits unter Beweis gestellt. Paderborn übernahm er im März 2017 und führte den Klub mit Trainer Steffen Baumgart und klugen Transfers ins Aufstiegsrennen der 2. Liga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung