Fussball

BVB: Nico Schulz soll wohl aus Hoffenheim zu Borussia Dortmund wechseln

Von SPOX

​Borussia Dortmund hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Nico Schulz. Der BVB soll sich mit dem Nationalspieler in Diensten der TSG 1899 Hoffenheim bereits in Gesprächen befinden.

Das berichtet die Dortmunder Zeitung Ruhr Nachrichten. Demnach soll Schulz ebenfalls Interesse an einem Wechsel signalisiert haben, um regelmäßig in der Champions League zum Einsatz kommen zu können.

Der 26-jährige Schulz hat im Kraichgau noch Vertrag bis 2021, der BVB müsste also aller Wahrscheinlichkeit nach eine üppige Ablösesumme für den Nationalspieler berappen.

BVB: Schulz würde Linksverteidigeroptionen erweitern

​​Schulz hat sich in Hoffenheim zu einem der ligaweit besten Linksverteidiger gemausert und so den Sprung ins DFB-Team geschafft. Beim EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande gelang ihm kürzlich der späte 3:2-Siegtreffer in Amsterdam.

Beim BVB besteht insofern bedarf auf der Linksverteidigerposition, dass Urgestein Marcel Schmelzer unter Trainer Lucien Favre keine Rolle mehr spielt und der einzige echte Linksverteidiger im Kader ist.

Weitere Alternativen wie der eigentliche Innenverteidiger Abdou Diallo oder der von Favre im Mittelfeld präferierte Raphael Guerreiro sind auf anderen Position eingeplant.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung