Fussball

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Jadon Sancho? "Es braucht sich niemand melden"

Von SPOX
"Halt Stop! Der geht nicht!" BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagt allen Interessenten für Jadon Sancho ab.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat allen Interessenten an Offensivjuwel Jadon Sancho eine Absage erteilt und angekündigt, dass der Engländer auch in der kommenden Saison beim BVB spielen wird.

Bei Sky sagte Zorc vor dem Derby gegen den FC Schalke 04 im Interview: "Es braucht sich niemand melden. Jadon Sancho wird in der nächsten Saison für den BVB spielen. Es kann sich jeder sparen, ihm Avancen zu machen."

Der Tabellenzweite der Bundesliga habe aber auch noch keine Anfragen für Sancho erhalten, gab Zorc zu verstehen: "Bei uns ist nichts eingetroffen. Wir erwarten auch nichts und wollen auch nicht, weil wir weiter mit ihm planen."

In den letzten Wochen wurde jedoch berichtet, dass der Bundesligist bei einem Angebot in Höhe von rund 180 Millionen Euro schwach werden und den Flügelflitzer abgeben könnte. Zudem hieß es am Mittwoch, dass Real Madrid den Offensivstar verpflichten will.

In der laufenden Saison lief der Nationalspieler Englands 30-mal in der Bundesliga auf. Mit elf Treffern und 19 Torvorlagen zählt er damit zu den Top-Scorern der höchsten deutschen Spielklasse.

BVB-Juwel Jadon Sancho: Statsitiken in der Bundesliga-Saison 2018/19

StatistikWert
Spiele30
Einsatzminuten2.163
Tore11
Torvorlagen14
Schussgenauigkeit80,8 Prozent
Flankenquote16,7 Prozent
Zweikampfquote48,7 Prozent

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung