Fussball

Wer zeigt / überträgt BVB (Borussia Dortmund) vs. Schalke 04 heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Im Hinspiel behielt der BVB mit 2:1 die Oberhand.

Am 31. Spieltag steigt in Dortmund das Revierderby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04. Alle Informationen zu Übertragung im TV sowie im Livestream gibt es hier.

Das 153. Revierderby ist für Samstag, den 27. April, angesetzt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr im Signa-Iduna-Park.

BVB (Borussia Dortmund) - Schalke: TV-Übertragung und Livestream

Der 31. Spieltag der Bundesliga hält eine Besonderheit bereit. Neben dem Pay-TV-Sender Sky, der eigentlich die Rechte an der exklusiven Übertragung der Bundesliga-Spiele am Samstagnachmittag besitzt, überträgt auch die ARD das Revierderby.

"Um die Aufmerksamkeit für unsere Bundesliga-Berichterstattung noch weiter zu steigern, haben wir uns entschieden, auch der ARD die Live-Übertragung des Revierderbys Dortmund gegen Schalke zu ermöglichen", sagte Dr. Holger Ensslin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution von Sky Deutschland.

Bei der Übertragung von Sky ändert sich nichts. Sowohl das Einzelspiel als auch die Konferenz mit Ausschnitten vom Revierderby können die Abonnenten wie gewohnt verfolgen. Der Sender startet seine Vorberichterstattung um 14 Uhr. Kommentieren wird die Begegnung Wolff Fuss in der Konferenz, ARD-Mann Steffen Simon im Einzelspiel.

Darüber hinaus bietet Sky auch einen Livestream an. Über SkyGo kann Dortmund gegen Schalke per Stream auf mobilen Endgeräten empfangen werden.

Die ARD beginnt ihre Live-Übertragung ab 15.10 Uhr. Dann meldet sich Moderator Alexander Bommes zusammen mit Experte Christoph Metzelder aus dem Signal-Iduna-Park. Als Kommentator ist ab 15.30 Uhr Steffen Simon im Einsatz. Der öffentlich-rechtliche Sender hat ebenfalls einen Livestream im Angebot.

DatumUhrzeitHeimAuswärtsFree-TVPay-TVLivestreamLiveticker
27. April15.30 UhrBorussia DortmundSchalke 04ARDSkySkyGoLiveticker

Borussia Dortmund gegen Schalke: Liveticker und Highlights

Für die Begegnung hat SPOX natürlich auch einen Liveticker im Angebot. Wir tickern das komplette Revierderby ausführlich für Euch mit und halten Euch auf dem Laufenden.

Außerdem zeigen wir Euch die Highlights ab Montag um 0 Uhr auf unserer Seite. Bereits am Samstagabend könnt ihr Euch die Spielzusammenfassung auf DAZN zu Gemüte führen. 40 Minuten nach dem Abpfiff sind diese auf dem Internet-Streaming-Portal abrufbar.

DAZN hat neben den Bundesliga-Highlights Live-Spiele der Champions League und Europa League und auch die europäischen Top-Ligen Serie A, Primera Division, Premier League und Ligue 1 im Angebot. Der erste Monat ist gratis. Danach kostet ein Abbonement lediglich 9,99 Euro im Monat.

Revierderby: Rückblick auf das Vorrundenspiel

Im Vorrundenspiel setzte sich der BVB durch und beendete damit die Durststrecke von fünf Revierderbys ohne Sieg in Folge. Thomas Delaney brachte die Schwarz-Gelben beim 2:1-Sieg in Gelsenkirchen per Kopf in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Daniel Caligiuri (Foulelfmeter) markierte Jadon Sancho rund eine Viertelstunde vor Schluss den Siegtreffer.

BVB: Ex-Spieler Großkreutz stänkert gegen Schalke

Kevin Großkreutz hat über die sozialen Medien gegen die Anhänger von Schalke 04 ausgeteilt. Der ehemalige BVB-Spieler stänkerte vor dem Revierderby bei Instagram gegen die königsblauen Nachbarn.

"Männer, stopft Ihnen am Samstag den Mund. Ich kann die große Klappe im Internet nicht mehr hören. Überall werde ich markiert und beleidigt von den Affen. Macht se einfach weg", schrieb der Weltmeister unter einem Post. Zuvor wurde Großkreutz, der von 2009 bis 2015 das schwarz-gelbe Triokt trug, offenbar von mehreren S04-Anhängern angefeindet.

Bundesliga: Tabelle vor dem 31. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3079:295070
2.Borussia Dortmund3072:363669
3.RB Leipzig3057:233461
4.Eintracht Frankfurt3058:352353
5.Borussia M'gladbach3049:371251
6.TSG Hoffenheim3065:412450
7.Bayer Leverkusen3053:48548
8.Werder Bremen3052:421046
9.Wolfsburg3048:45346
10.Fortuna Düsseldorf3040:59-1937
11.Hertha BSC3041:48-736
12.1. FSV Mainz 053037:51-1436
13.SC Freiburg3039:54-1532
14.FC Augsburg3046:55-931
15.Schalke 043032:52-2027
16.VfB Stuttgart3027:67-4021
17.1. FC Nürnberg3024:56-3218
18.Hannover 963025:66-4115
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung