Fussball

FC Schalke 04 News und Gerüchte: Schalke wollte Europameister Pepe

Von SPOX
Pepe unterschrieb im Winter beim FC Porto statt bei Schalke 04.

Im Kampf um den Klassenerhalt geht es für den FC Schalke 04 heute Abend beim 1. FC Nürnberg ran. Im Winter hätte man sich wohl fast mit einem Europameister verstärkt. Außerdem gibt es Neuigkeiten um Christoph Metzelder und Sportvorstand Jochen Schneider hat mit SPOX und Goal gesprochen.

Schalke 04 wollte Europameister Pepe

Im Winter gaben die Schalker mit Naldo einen erfahrenen Innenverteidiger an die AS Monaco ab. Um ein Haar wäre wohl ein Europameister gekommen: Laut der WAZ hatten die Schalker Interesse an Portugals Europameister Pepe.

Der mittlerweile 36-Jährige hatte seinen Vertrag bei Besiktas Istanbul aufgelöst und verhandelte wohl mit Königsblau. Allerdings sagte er S04 ab und entschied sich für eine Unterschrift beim FC Porto, wo er schon von 2004 bis 2007 gespielt hatte. Schalke holte im Gegenzug Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg.

Anm. d. Red.: In einer früheren Version des Artikels wurde irrtümlich von einem aktuellen Interesse von S04 an Pepe berichtet. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Christoph Metzelder: Hat Leipzig schon einen Ersatz-Kandidaten?

Schalkes größte Konkurrenz um Christoph Metzelder als Kandidat für die Position als Leiter Sport hat offenbar einen anderen Kandidaten im Visier. Einem Bericht der Bild zufolge hat RB Leipzig großes Interesse an Markus Krösche.

Der aktuelle Manager des SC Paderborn ist zwar bis 2022 in Paderborn gebunden, betonte aber zuletzt in der Neuen Westfälischen, sich "interessante Angebote" anzuhören. Krösche müsste von den Leipzigern freigekauft werden, dann wäre Schalkes Weg zu Metzelder wohl frei.

FC Schalke 04: Das Restprogramm

DatumUhrezitWettbewerbHeimGast
12.04.20.30 UhrBundesliga1. FC NürnbergSchalke 04
20.04.20.30 UhrBundesligaSchalke 04TSG Hoffenheim
27.04.15.30 UhrBundesligaBorussia DortmundSchalke 04
05.05.13.30 UhrBundesligaSchalke 04FC Augsburg
11.05.15.30 UhrBundesligaBayer LeverkusenSchalke 04
18.0515.30 UhrBundesligaSchalke 04VfB Stuttgart

Jochen Schneider: "Streichlisten gibt es nicht"

Schalkes neuer Sportvorstand hat sich Zeit für ein Interview mit SPOX und Goal genommen und über die Beweggründe für seinen Wechsel von Leipzig nach Gelsenkirchen, seine Begeisterung für Schalke 04 und seinen Lehrmeister Rolf Rüssmann gesprochen.

Außerdem erklärte Schneider, dass es die in den Medien immer wieder kolportierten "Streichlisten" auf Schalke auch trotz der schwierigen Saison nicht gibt. Das gesamte Interview gibt's hier zu lesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung