Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte - Stevens: Abstieg "wäre ein Drama"

Von SPOX
Huub Stevens will dne Abstieg des FC Schalke 04 verhindern.

Der FC Schalke 04 trifft am Samstag (20.30 Uhr im Liveticker) auf die TSG Hoffenheim. S04-Trainer Huub Stevens hat über den Abstiegskampf gesprochen. Zudem drohen mehrere Spieler für die Partie auszufallen. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu den Königsblauen.

Schalke 04 - Stevens: Abstieg "wäre ein Drama"

Schalke-Trainer Huub Stevens hat vor der Begegnung gegen die TSG Hoffenheim am 30. Spieltag der Bundesliga im Interview mit dem SID über den drohenden Abstieg gesprochen. "Es wäre ein Drama. Puh, dann würde sich hier viel verändern. Darum sage ich: Wenn jetzt noch nicht jedem bewusst ist, um was es geht, dann verstehe ich die Welt nicht mehr", stellte Stevens klar.

Die Königsblauen stehen derzeit auf dem 15. Tabellenplatz mit sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz, auf dem sich der VfB Stuttgart befindet. Auf dem kleinen Polster will sich der Niederländer jedoch keinesfalls ausruhen. "Ich habe letzte Woche gesagt: Wenn du noch zwei Spiele gewinnst, bist du durch. Wir haben gegen Nürnberg nicht gewonnen, ich weiß nicht, ob ein Sieg reicht. Ich will es eigentlich nicht auf das letzte Spiel gegen Stuttgart ankommen lassen", erklärte Stevens.

Schalke kam gegen Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus. "Es ist klar, dass wir mit solch einer Leistung wie gegen Nürnberg nicht zufrieden sein können", sagte Stevens auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Stevens über Abstiegskampf: "Spaß gehört dazu"

Disziplin im Abstiegskampf allein reiche nicht, auch "Spaß gehört dazu", erklärte Stevens dem SID und bezog sich auf eine Anekdote aus seiner Zeit beim VfB Stuttgart. Nach einem Sieg fehlte es seinem Team an der Einstellung im Training, worauf der Niederländer seine Spieler "Affen" nannte. Im folgenden Spiel zelebrierten einige Profis ihren Sieg mit einem "Affentanz", was Stevens als "super" Reaktion empfunden hatte. Daraufhin habe er dem Zeugwart gesagt: "Hol ein Affenkostüm in deiner Größe!"

Beim Frühstück am nächsten Morgen "kam er tanzend als Affe rein und hat allen eine Banane hingelegt", fügte Stevens lachend an: "Das nächste Spiel haben wir wieder gewonnen."

Schalke 04 mit Stürmer-Not

Beim FC Schalke 04 drohen für die Partie gegen die TSG Hoffenheim einige Spieler auszufallen. Besonders in der Offensive muss Huub Stevens vermutlich auf einige Profis verzichten. Breel Embolo und Cedric Teuchert waren zu Beginn der Woche erkrankt. "Breel konnte gestern schon wieder trainieren. Bei Cedric hoffen wir, dass er heute wieder dabei ist", erklärte Stevens auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Auch Ahmed Kutucu konnte aufgrund einer Erkrankung zuletzt nicht mittrainieren. "Ich hoffe, dass er am Samstag die nötige Kraft hat. Wenn nicht, dann haben wir auch andere Optionen", so Stevens.

Die verletzten Alessandro Schöpf, Weston McKennie und Mark Uth fehlen den Königsblauen weiterhin. Zudem muss Steven Skrzybski genauer untersucht werden, weil er immer wieder Rückschläge erleidet. Ein Einsatz des Stürmers gilt als sehr unwahrscheinlich.

Schalke 04 auf Platz 15: Die Tabelle vor dem 30. Spieltag

Schalke 04 hat auf den Religationsplatz sechs Punkte Vorsprung in der Tabelle. Konkurrent VfB Stuttgart gastiert beim FC Augsburg.

Pl.TeamSpSUNDiff.Pkt.
1Bayern München292144+4967
2Borussia Dortmund292063+3266
3RB Leipzig291775+3358
4Eintracht Frankfurt291577+2352
5Borussia M'gladbach291568+1351
6TSG Hoffenheim2912116+2147
7Werder Bremen2912107+1146
8Bayer Leverkusen2914312+345
9Wolfsburg2913610+345
10Fortuna Düsseldorf2911414-1737
11Hertha BSC299812-735
121. FSV Mainz 05299614-1633
13SC Freiburg2971111-1132
14FC Augsburg297715-1528
15Schalke 04297616-1727
16VfB Stuttgart295618-3421
171. FC Nürnberg293917-3018
18Hannover 96293521-4114
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung