Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: Tedesco-Rückkehr wurde offenbar diskutiert

Von Ben Barthmann
Domenico Tedesco wurde mit dem FC Schalke 04 Vizemeister, landete dann aber im Abstiegskampf.

Der FC Schalke 04 beschäftigte sich offenbar mit einer Rückkehr des beurlaubten Domenico Tedesco zur neuen Saison. Didi Hamann kritisierte die Feierlichkeiten der Schalke-Stars nach dem Revierderby. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04.

FC Schalke 04, Gerücht: War die Rückkehr von Tedesco ein Thema?

Der FC Schalke 04 beschäftigte sich laut einem Bericht des kicker mit einer möglichen Rückkehr von Domenico Tedesco in sein altes Amt als Cheftrainer. Der 33-Jährige würde demnach in das gesuchte Profil von Sportvorstand Jochen Schneider passen: Deutschsprachig, modern denkend, emotional und mit dem Anspruch, Spieler besser zu machen.

Wohl aber nahm Schalke letztlich Abstand von einer Tedesco-Rückkehr. Der Ex-Trainer, erst kürzlich durch das Duo Huub Stevens und Mike Büskens ersetzt, wäre noch zu nah dran an den Geschehnissen seiner ersten Amtszeit. Für die etwas fernere Zukunft allerdings wäre er durchaus ein möglicher Kandidat.

Aktuell besitzt Tedesco ohnehin noch einen bis 2022 gültigen Vertrag. Zuletzt soll er dem VfB Stuttgart abgesagt haben. Vor dem Revierderby schickte er eine SMS an die Führungsebene der Schalker und wünschte viel Erfolg. Auch er wird gespannt darauf warten, welche Lösung Schneider für die kommende Saison präsentiert. Aktuell soll David Wagner (zuletzt Huddersfield Town) Favorit sein.

FC Schalke 04, Gerücht: Besetzung der neuen Führungsebene bald offiziell?

Der FC Schalke 04 könnte offenbar noch in dieser Woche die neue sportliche Führung vorstellen. Dem kicker zufolge planen die Königsblauen damit, den neuen Trainer, Sportdirektor und Technischen Direktor in dieser oder spätestens der kommenden Woche bekanntzugeben.

David Wagner soll demnach ab der kommenden Saison für die Mannschaft verantwortlich sein, als mögliche Alternative gilt noch immer Dieter Hecking (derzeit Borussia Mönchengladbach). Die neuen Direktoren sind aktuell noch unbekannt. Wohl aber strebt Schneider eine Bekanntgabe des kompletten Trios zur gleichen Zeit an.

Die Situation im Tabellenkeller der Bundesliga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
12.1. FSV Mainz 053137:52-1536
13.SC Freiburg3140:56-1632
14.FC Augsburg3147:59-1231
15.Schalke 043136:54-1830
16.VfB Stuttgart3128:67-3924
17.1. FC Nürnberg3125:57-3219
18.Hannover 963126:66-4018

FC Schalke 04, News: Didi Hamann verurteilt Feierlichkeiten der S04-Stars

TV-Experte Didi Hamann hat sich an den emotionalen Feierlichkeiten der Schalke-Stars im Anschluss an den 4:2-Sieg über Borussia Dortmund gestört. "Als ich gesehen habe, wie die Schalker den Derbysieg gefeiert haben, habe ich auf die Tabelle geschaut und wusste, warum sie erst 30 Punkte haben", sagte er bei Sky90.

Er hätte sich für die Feierlichkeiten "geschämt" und hinterfragte die Arbeit von Sportvorstand Jochen Schneider: "Sie haben ein Mannschaftsfoto vor der Kurve gemacht. Das einzige, was gefehlt hat, war die Meisterschale. Als ich das gesehen habe, auch die Videos nach dem Spiel, habe ich mir Sorgen gemacht, welchen Job Schneider und der neue Sportchef haben."

Ewald Lienen stimmte der Kritik von Hamann zu: "Schalke hat den BVB besiegt. Ja, und? Nach so einer Saison kann nicht vergessen werden, was vorher passiert ist. Das ist Schwachsinn und nicht zu akzeptieren." Lienen sah aber Huub Stevens in der Pflicht: "Ich hätte als Trainer dazwischen gehauen."

Nach dem Sieg im Revierderby ließ die Mannschaft nicht nur im gegnerischen Stadion den Gefühlen freien Lauf, sondern kehrte im Anschluss auch unter Führung von Teammanager Gerald Asamoah und Stevens in der Fan-Kneipe "Bosch" ein. Dort floss gemeinsam mit den Fans mancher Liter Bier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung