Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Uli Hoeneß bezeichnet Umbruch als "möglicherweise bereits geschafft"

Von SPOX
Ist sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf des FC Bayern München: Präsident Uli Hoeneß.

Uli Hoeneß hat sich in einem Interview mit der Mediengruppe Münchner Merkur und tz zu den Zukunftsplänen beim FC Bayern München geäußert und den angestrebten Umbruch als "möglicherweise bereits abgeschlossen bezeichnet. Niko Kovac warnte derweil vor dem kommenden Gegner Nürnberg.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern München.

FC Bayern und Transfers - Hoeneß: Umbruch "möglicherweise bereits geschafft"

"Wir haben auf allerhöchstem Niveau den Umbruch eingeleitet - und möglicherweise bereits geschafft, was die neue Saison angeht", erklärte der Präsident des deutschen Rekordmeisters: "Jetzt haben wir fünf, sechs Junge in der Mannschaft und es werden noch ein, zwei kommen. Darauf sind wir stolz."

Während der Abschied von Routiniers wie Arjen Robben (35), Franck Ribery (36) und Rafinha (33) zumindest in zwei von drei Fällen beschlossene Sache ist, kommen in Lucas Hernandez (23), Benjamin Pavard (23) und wahrscheinlich auch Jann-Fiete Arp (19) im Sommer frische und junge Kräfte zum FCB.

Hoeneß betonte darüber hinaus, dass er sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf sei: "Wir stehen im Pokal-Endspiel, sind vier Spieltage vor Ende Tabellenführer und sind gegen den möglichen, zukünftigen Champions-League-Sieger ausgeschieden." Stolz sei er außerdem darauf, dass die Bayern es im Laufe der Jahre geschafft habe, "in einer wirtschaftlich verrückten Welt eine Oase zu schaffen, in der gute Spieler ein gutes Gehalt und eine Wohlfühlatmosphäre für sich und ihre Familien" haben.

Bayern-Trainer Kovac warnt vor Nürnberg: "Geht um die Existenz"

Niko Kovac hat seine Spieler vor dem anstehenden Gastspiel des FC Bayern beim 1. FC Nürnberg (So. ab 18 Uhr im LIVETICKER) eindringlich vor dem Gegner gewarnt. "Das ist eine Mannschaft, die nach dem Trainerwechsel schwer zu bespielen ist. Sie steht sehr massiv. Es ist schwierig, da Räume zu finden, wir werden uns schwer tun. Es ist Derby, es geht um die Existenz", sagte Kovac vor dem 191. Vergleich am Sonntag beim Club und erinnerte mit Nachdruck an das 0:0 des BVB in Nürnberg: "Dortmund hatte dort auch Schwierigkeiten."

Auch deshalb hielt sich der Bayern-Trainer am Freitag auf der Pressekonferenz bei Fragen bezüglich einer möglichen Rotation am Sonntag zurück. "Wir werden sehen. Es wird sicherlich kein leichtes Spiel und ich muss abwarten, wer hundertprozentig fit ist", sagte Kovac.

Offen ist nach wie vor, ob Franck Ribery in den Kader des FCB zurückkehrt. "Franck geht es besser, aber er ist noch nicht bei 100 Prozent", sagte Kovac und ergänzte, dass sich auch Manuel Neuer (Muskelfaserriss) auf dem Weg der Besserung befindet. Ribery trainierte am Freitag, dagegen fehlte der lange Zeit verletzte Corentin Tolisso bei der Einheit.

FC Bayern: Restprogramm und Spielplan

WettbewerbDatumGegner
Bundesliga28.04.19Nürnberg (A)
Bundesliga04.05.19Hannover (H)
Bundesliga11.05.19Leipzig (A)
Bundesliga18.05.19Frankfurt (H)
DFB-Pokal25.05.19RB Leipzig (N)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung