Fussball

BVB – News und Gerüchte: Jose Mourinho beriet Hans-Joachim Watzke

Von SPOX
Hans-Joachim Watzke lud Jose Mourinho im Februar 2016 zum Auswärtsspiel des BVB in Berlin ein.

Jose Mourinho hat die Arbeit von Borussia Dortmund gelobt. Zudem verriet er, dass Hans-Joachim Watzke ihn schon mal um seine Einschätzung bat. Außerdem: Dieter Hoeneß stärkt Lucien Favre den Rücken. Alle News und Gerüchte rund um den BVB gibt's hier.

Hans-Joachim Watzke bat Jose Mourinho um Einschätzung

Jose Mourinho hat im Interview mit der Sport Bild seine Sympathien für Borussia Dortmund offengelegt. "Ich bewundere die Arbeit des BVB", sagte der derzeit vereinslose Trainer. Ihm imponiere vor allem, wie Dortmund "mit einem Giganten wie Bayern" konkurriere.

Mourinho und Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kennen sich bereits seit langer Zeit. "Herr Watzke vertraute mir genug, um mich nach meiner Meinung über einen Spieler und einen Trainer zu fragen, die ich gut kenne. Ich war ehrlich, habe ihm meine bestmögliche Einschätzung gegeben", erklärte Mourinho.

Seitdem hätten er und Watzke "diesen gegenseitigen Respekt füreinander behalten".

Dieter Hoeneß stärkt Lucien Favre den Rücken

Dieter Hoeneß hat den nach der 0:5-Pleite gegen die Bayern in die Kritik geratenen Lucien Favre in Schutz genommen. "Die ganze Saison über wird Lucien für seine Ideen und seine Arbeit in Dortmund gelobt", sagte Hoeneß der Sport Bild.

Er empfinde es als zu einfach, die Niederlage in München an Favre festzumachen. "Und wer Lucien kennt, weiß: Er wird die richtigen Schlüsse aus diesem Spiel ziehen", sagte Hoeneß.

Der ehemalige Manager von Hertha BSC arbeitete zwischen 2007 und 2009 in Berlin mit Favre zusammen.

BVB-Talent Youssoufa Moukoko unterschreibt offenbar Zehn-Millionen-Euro-Vertrag

Wie die Bild berichtet, haben sich Moukoko respektive die Familie des 14-Jährigen und Nike auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt.

Der junge Stürmer soll demnach allein durch die Zustimmung rund eine Million Euro verdienen und kann dies durch Prämien noch in die Höhe schrauben. Mehr dazu findet ihr hier.

Das Restprogramm des BVB in der Bundesliga

SpieltagDatumUhrzeitGegner
29Samstag, 13.04.201918.30 UhrFSV Mainz 05 (H)
30Sonntag, 21.04.201915.30 UhrSC Freiburg (A)
31Samstag, 27.04.201915.30 UhrFC Schalke 04 (H)
32Samstag, 04.05.201918.30 UhrSV Werder Bremen (A)
33Samstag, 11.05.201915.30 UhrFortuna Düsseldorf (H)
34Samstag, 18.05.201915.30 UhrBorussia Mönchengladbach (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung