Fussball

Bundesliga: Der 31. Spieltag im Überblick - Begegnungen, Live-Übertragung, Tabelle

Von SPOX
Jaden Sancho traf beim Hinspielsieg der Borussen gegen Schalke 04 zum 2:1-Endstand.

Die Entscheidung im Meisterkampf der Bundesliga naht und am kommenden Wochenende steht bereits der 31. Spieltag an. SPOX gibt euch einen Überblick zu allen Partien, der Tabelle sowie der Live-Übertragung im TV und Livestream.

Ganz Fußball-Deutschland schaut am Samstag nach Dortmund: Im Signal Iduna Park steht das 178. Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 auf dem Programm - mit unterschiedlichen Vorzeichen für beide Teams. Zudem will Hannover 96 seine wohl letzte Chance im Abstiegskampf nutzen.

Bundesliga: Die Partien des 31. Spieltags in der Übersicht

Schlusslicht Hannover 96 benötigt gegen die bereits geretteten Mainzer zwingend drei Punkte, um weiter im Rennen um den Abstiegs-Relegationsplatz zu bleiben. Diesen belegt aktuell der VfB Stuttgart, der auf formschwache Gladbacher trifft und mit einem Sieg Schalke 04 unter Druck setzen kann. Der 1. FC Nürnberg auf Platz 17 hat mit dem Gastspiel beim VfL Wolfsburg eine schwere Aufgabe vor der Brust.

DatumUhrzeitHeimAuswärts
Freitag, 26.4.20.30 UhrFC AugsburgBayer Leverkusen
Samstag, 27.4.15.30 UhrRB LeipzigSC Freiburg
Samstag, 27.4.15.30 UhrEintracht FrankfurtHertha BSC
Samstag, 27.4.15.30 UhrHannover 96FSV Mainz 05
Samstag, 27.4.15.30 UhrFortuna DüsseldorfWerder Bremen
Samstag, 27.4.15.30 UhrBorussia DortmundSchalke 04
Samstag, 27.4.18.30 UhrVfB StuttgartBorussia Mönchengladbach
Sonntag, 28.4.15.30 UhrTSG HoffenheimVfL Wolfsburg
Sonntag, 28.4.18 Uhr1. FC NürnbergBayern München

Bundesliga: Der 31. Spieltag im TV und Livestream

Das Revierderby zwischen Dortmund und Schalke ist im Free-TV zu sehen. Die ARD überträgt die Begegnung am Samstag um 15.30 Uhr im TV und im Livestream. Diese und alle weiteren Partien werden wie gewohnt auch vom Pay-TV-Sender Sky übertragen, sowohl im Einzelspiel als auch in der Samstags-Konferenz. Sky bietet seinen Abonnenten außerdem einen Livestream via Sky Go an.

Auf DAZN stehen euch zudem 40 Minuten nach Spielende alle Highlights der neun Begegnungen am 31. Spieltag zur Verfügung. Ihr könnt den Streamingdienst einen Monat kostenlos testen und zahlt anschließend nur 9,99 Euro monatlich.

Dortmund gegen Schalke: Der Kracher am 31. Spieltag

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage für die ewigen Rivalen vor dem Aufeinandertreffen am Samstag nicht sein: Der BVB muss unbedingt gewinnen, um Spitzenreiter Bayern München unter Druck zu setzen. Die Königsblauen hingegen stehen nur sechs Punkte vor Platz 16 und stecken somit mitten im Abstiegskampf.

  • So endeten die vergangenen Duelle der beiden Revierklubs:
DatumHeimAuswärtsErgebnis
08.12.2018Schalke 04Borussia Dortmund1:2
15.04.2018Borussia DortmundSchalke 042:0
25.11.2017Borussia DortmundSchalke 044:4
01.04.2017Schalke 04Borussia Dortmund1:1
29.10.2016Borussia DortmundSchalke 040:0

Bundesliga: Die Toptorjäger der aktuellen Saison

Robert Lewandowski führt die Torjägerliste der Bundesliga unangefochten an. Mit Paco Alcacer und Marco Reus sind auch zwei Spieler von Borussia Dortmund in der Top 5 vertreten.

PlatzSpielerVereinSpieleTore
1Robert LewandowskiFC Bayern München2921
2Luka JovicEintracht Frankfurt2717
Paco AlcacerBorussia Dortmund2217
4Andrej KramaricTSG 1899 Hoffenheim2616
Marco ReusBorussia Dortmund2516
6Ishak BelfodilTSG 1899 Hoffenheim2415
Yussuf PoulsenRB Leipzig2715
8Sebastien HallerEintracht Frankfurt2714
Timo WernerRB Leipzig2714
10Kai HavertzBayer 04 Leverkusen3013

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 31. Spieltag

Neben der Spannung an der Spitze und im Keller ist außerdem der Kampf um die internationalen Plätze hoch interessant: Mit Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und der TSG Hoffenheim dürfen noch drei Teams auf die Qualifikation für die Champions League hoffen.

PlatzTeamSpieleToreDifferenzPunkte
1.Bayern München3079:295070
2.Borussia Dortmund3072:363669
3.RB Leipzig3057:233461
4.Eintracht Frankfurt3058:352353
5.Borussia M'gladbach3049:371251
6.TSG Hoffenheim3065:412450
7.Bayer Leverkusen3053:48548
8.Werder Bremen3052:421046
9.Wolfsburg3048:45346
10.Fortuna Düsseldorf3040:59-1937
11.Hertha BSC3041:48-736
12.1. FSV Mainz 053037:51-1436
13.SC Freiburg3039:54-1532
14.FC Augsburg3046:55-931
15.Schalke 043032:52-2027
16.VfB Stuttgart3027:67-4021
17.1. FC Nürnberg3024:56-3218
18.Hannover 963025:66-4115
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung