Fussball

Ex-BVB-Profi Neven Subotic hofft auf Titelgewinn von Borussia Dortmund

Von SID
Neven Subotic spricht Borussia Dortmund gute Chancen auf den Titelgewinn zu.

Der langjährige BVB-Profi Neven Subotic sieht Herbstmeister Borussia Dortmund im Zweikampf mit Rekordchampion Bayern München in punkto Titelhunger im Vorteil.

"Die größere Gier nach dem Titel könnte am Ende den Ausschlag geben gegenüber dem FC Bayern, der ja quasi nur seine alljährliche Pflicht erfüllen muss", sagte der 30 Jahre alte serbische Abwehrspieler bei skysport.de.

Der Profi von der AS St. Etienne weiter: "Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Meisterschaften in Dortmund ganz anders gefeiert werden als in München. Die Spieler, die damals noch dabei waren wie Mario Götze, Lukasz Piszczek oder Marcel Schmelzer, sind mit Sicherheit sehr heiß darauf, so eine Feier nochmals zu erleben, auch für die jüngeren Kollegen. Wenn es in den Endspurt geht, werden alle Kräfte gebündelt."

Subotic: "FC Bayern besitzt höhere Qualität"

Subotic glaubt: "Mehr als halb Fußball-Deutschland drückt dem BVB die Daumen und hofft, dass mal wieder eine andere Mannschaft als der FC Bayern die Meisterschaft gewinnt." Die Borussia habe ihre Leistungsdelle durch den 3:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Sonntag überwunden.

"Es kommt darauf an, wie die Mannschaft diesen Sieg jetzt aufnimmt", äußerte Subotic, "ich bin gespannt, wie sich der Titelkampf entwickeln wird. Zwar besitzt der FC Bayern immer noch die höhere Qualität, aber man braucht auch das nötige Quäntchen Glück." Das Schlüsselspiel sei natürlich das direkte Duell bei den Bayern. Zunächst trifft der BVB am Freitag aber auf den FC Augsburg (20.30 Uhr im LIVETICKER).

Die Tabelle der Bundesliga vor dem 24. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund2357:253254
2.Bayern München2351:262551
3.Borussia M'gladbach2342:251743
4.RB Leipzig2342:202242
5.Wolfsburg2338:30838
6.Eintracht Frankfurt2344:281637
7.Bayer Leverkusen2341:35636
8.TSG Hoffenheim2345:331234
9.Werder Bremen2338:34432
10.Hertha BSC2335:33232
11.1. FSV Mainz 052326:36-1030
12.Fortuna Düsseldorf2327:42-1528
13.SC Freiburg2334:38-427
14.Schalke 042325:35-1023
15.FC Augsburg2332:45-1318
16.VfB Stuttgart2319:51-3216
17.Hannover 962320:50-3014
18.1. FC Nürnberg2318:48-3013
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung