Fussball

RB Leipzigs Ibrahima Konate exklusiv: "Hoffe von ganzem Herzen auf eine Champions-League-Qualifikation"

Von Benjamin Quarez
Ibrahima Konate will mit RB Leipzig in die Champions League.

Innenverteidiger Ibrahima Konate von RB Leipzig hat im Gespräch mit SPOX und Goal das klare Ziel formuliert, sich mit den Roten Bullen für die Champions League qualifizieren zu wollen. Außerdem stimmte er Weltmeister Kylian Mbappe zu, dass das Alter von Fußballern keine Rolle spielen sollte.

"Ich hoffe von ganzem Herzen auf eine Champions-League-Qualifikation", erklärte der 19-jährige Franzose. "Für mich persönlich läuft es auch gut, ich spiele viel und zeige gute Leistungen, aber ich habe auch von Verletzungen einiger Kollegen profitiert", weiß Konate seine aktuelle Situation einzuordnen.

In 33 Pflichtspielen stand Konate in dieser Saison auf dem Platz, dabei gelangen ihm sogar drei Tore und eine Vorlage. Frankreichs U21-Nationaltrainer Sylvain Ripoll blieb dies nicht verborgen und berief ihn erstmals ins Aufgebot. Eine Tatsache, die auch Vereinskollege und Innenverteidiger-Konkurrent Dayot Upamecano freute.

Konate: "Erfahrung ist wichtig, aber nicht entscheidend"

"Als er sah, dass ich nominiert wurde, freute er sich für mich mit", so Konate weiter, der trotz seines jungen Alters zu den Stützen im Team von Ralf Rangnick gehört. Laut Konate sei sowieso die Leistung auf dem Platz entscheidend und nicht das Alter.

"Ich kann Kylian Mbappe nur zustimmen, als er einst sagte, dass man nicht zu viel über des Alter eines Spielers sprechen sollte", so der 1,93-Meter-Mann weiter. "Die besten Spieler müssen auf dem Feld stehen, Erfahrung ist wichtig, aber nicht der alles entscheidende Punkt."

Konate kam im Sommer 2017 ablösefrei vom FC Sochaux in die Bundesliga und absolvierte seitdem insgesamt 53 Spiele für RB.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung