Fussball

Hannover 96 - Thomas Doll nach Testspiel-Debakel fassungslos: "Beschämend"

Von SPOX
Thomas Doll hat Hannover 96 in dieser Saison als Trainer übernommen.

Hannover 96 hat am Freitag sein Testspiel gegen Zweitligist Arminia Bielefeld mit 0:5 verloren. Trainer Thomas Doll kritisierte anschließend seine Mannschaft scharf.

"Der Auftritt heute war beschämend. Beschämend für eine Bundesliga-Mannschaft, die noch die Chance hat, in der Liga zu bleiben", sagte der 52-Jährige: "Das macht mich sehr nachdenklich, so wie wir hier heute rumgelaufen sind ..."

Es ist nicht das erste Mal, dass Doll seine Spieler verbal in die Mangel nimmt. Nach der Niederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim sprach er beispielsweise von "Versagen", nach der Pleite gegen den VfB Stuttgart von einem "Grottenkick".

Wenig positiver äußerte er sich nun also nach dem Bielefeld-Debakel. "So ein Auftritt macht wirklich keinen Spaß. Und das hat nichts mit System zu tun, das hat definitiv was zu tun mit Einstellung, wollen und Wille", ließ Doll gegenüber Bild seiner Unzufriedenheit weiter freien Lauf.

Mit Blick auf die nächste Bundesliga-Partie gegen den FC Schalke 04 müsse man das Spiel jetzt "so schnell wie möglich abhaken". Dabei forderte er gegen die Königsblauen ein gänzlich anderes Auftreten: "Ein Fußballprofi sollte schon den Willen haben, sich anders zu präsentieren. Wenn ich eine Chance habe, mich zu präsentieren und mich anzubieten fürs nächste wichtige Spiel gegen Schalke, dann brenne ich hier den Boden ab. Da ist es mir völlig egal, wie ein anderer neben mir spielt ..."

Hannover steht mit 14 Punkten nach 26 Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Seit Doll den Abstiegskandidaten übernommen hat, gab es in sieben Partien sechs Niederlagen. Das Torverhältnis steht bei 6:20.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung