Fussball

FC-Bayern-München-Fans witzeln über "Fick-Ma's"-Choreographie

Von SPOX
Die Allianz Arena leuchtet bei Heimspielen des FC Bayern München rot.

Fans des FC Bayern München haben sich beim 6:0-Sieg über den 1. FSV Mainz 05 am 26. Spieltag über die misslungene Choreographie aus der Champions League gegen den FC Liverpool lustig gemacht. Die Südkurve präsentierte ein entsprechendes Plakat beim Heimsieg am Sonntagabend.

"Dank Agentur-Choreo und Klatschpappe hamma die größte Latte! Fick ma's FCB AG", stand auf einem Banner, das im Laufe der Mainz-Partie ausgerollt wurde. Der FC Bayern hatte für das Spiel gegen Liverpool eine Choreographie in Auftrag gegeben.

Vor dem Spiel sollte "Pack ma's" auf der Gegentribüne präsentiert werden. Weil einige Fans ihren Einsatz verpassten, wurde aus dem typisch bayerischen Spruch allerdings das wenig jugendfrei Pendant. Schnell hatte die misslungene Choreo in den sozialen Netzwerken die Runde gemacht und für einige Häme gesorgt.

Bei den Ultras des FC Bayern war insbesondere der Alleingang des Vereins mit einer Agentur nicht gut angekommen. Sie hatten sich eine Mitsprache gewünscht, nachdem in der Vergangenheit bereits einige Choreographien sehr erfolgreich von Fan-Klubs organisiert worden waren.

Somit darf das Banner gegen Mainz nicht nur als humoristische Anspielung auf die mögliche Missinterpretation gesehen werden, sondern durchaus auch als Kritik an der Vereinsführung. Nicht zum ersten Mal würde die Südkurve eine Entfremdung zwischen Verein und Anhängern thematisieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung