Fussball

Domenico Tedesco nimmt emotional Abschied vom FC Schalke 04

SID
Domenico Tedesco hat sich emotional vom FC Schalke 04 verabschiedet.

Domenico Tedesco hat sich mit einer emotionalen Botschaft vom FC Schalke 04 und seinen Fans verabschiedet. Rund eine Woche nach der Trennung hat der Ex-Trainer Nachfolger Huub Stevens und den Schalke-Profis viel Erfolg gewünscht.

"Für mich war das natürlich sehr emotional. Der Verein, die Menschen in diesem Verein und die Fans sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen", wird Tedesco in der Sport Bild zitiert. Der 33-Jährige war nach der 0:7-Pleite gegen Manchester City im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League entlassen worden.

Dennoch hält er weiterhin zu Königsblau: "Die Mannschaft hat in Bremen und gegen Leipzig gezeigt, dass sie lebt. Wenn sie daran anknüpft, wird sie mit Sicherheit die nötigen Punkte holen. Ich werde weiter mitfiebern und die Daumen drücken."

Domenico Tedesco dankt FC Schalke 04 für "riesiges Privileg"

Auch wenn die Vize-Meisterschaft nicht im Ansatz wiederholt werden konnte, sprach Tedesco von einer "Ehre, auf Schalke Trainer gewesen sein zu dürfen" und dankte den Verantwortlichen für die Chance: "Ich habe das bis zum letzten Tag als riesiges Privileg empfunden."

Tedesco übernahm Schalke im Sommer 2018 und führte die Knappen mit diszipliniertem Fußball zur Vize-Meisterschaft. In der zweiten Saison unter seiner Führung verlor der Kader aber die Linie und rutschte in den Abstiegskampf ab. Er beendete sein Schalke-Engagement nach 75 Spielen mit durchschnittlich 1,57 Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung