Fussball

BVB gibt offenbar konkretes Angebot für Bremens Maximilian Eggestein ab

Von SPOX
Maximilian Eggestein stand in 25 Ligaspielen von Werder Bremen immer in der Startelf.

Maximilian Eggestein liegt laut der Bild-Zeitung ein konkretes Angebot von Borussia Dortmund vor. Der BVB will den Mittelfeldspieler von Werder Bremen offenbar schon zur neuen Saison verpflichten.

Schon vor einigen Wochen waren Gerüchte über ein Interesse der Borussia an Eggestein aufgekommen. "Ich möchte keine Gerüchte kommentieren – aber natürlich ist das eine schöne Anerkennung", hatte der 22-Jährige damals im Interview mit der Bild gesagt.

Man müsse sich immer "die Frage stellen, ob ein Wechsel jetzt Sinn macht", fügte er an. Auch Werder sei ein großer Verein.

Wird Eggestein bei Werder Bremen zum Top-Verdiener?

Die Bremer wollen den im Juni 2020 auslaufenden Vertrag mit Eggestein verlängern. Laut Bild hake es noch an der Höhe der Ausstiegsklausel, die verankert werden soll.

Zudem soll der U21-Nationalspieler zu einem der Top-Verdiener aufsteigen. Zur Orientierung: Bestbezahltester Werder-Akteur ist aktuell Davy Klaassen mit einem Jahressalär von 3,5 Millionen Euro.

Eggesteins Marktwert wird auf 25 Millionen Euro geschätzt

Für Eggestein steht nach der laufenden Bundesliga-Saison im Sommer zunächst die U21-EM in Italien an. Dort könnte er seinen Marktwert, der aktuell auf rund 25 Millionen Euro geschätzt wird, weiter steigern.

In dieser Spielzeit absolvierte Eggestein bisher 25 Ligaspiele und stand dabei stets in der Startelf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung