Fussball

Bayern München will angeblich Angebot für Luka Jovic abgeben

Von SPOX
Luka Jovic ist an Eintracht Frankfurt ausgeliehen.
© getty

Der FC Bayern München macht im Werben um Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt angeblich ernst und will wohl noch im Laufe des Samstags ein erstes Angebot für den Nationalspieler aus Serbien abgeben. Dies berichtet Mundo Deportivo.

Deren Reporter Miguel Rico beruft sich dabei auf "zuverlässige Informationen", wobei auch der FC Barcelona weiterhin als großer Interessent bezüglich einer Verpflichtung des 21-Jährigen gilt und ihn bereits mehrfach beobachten ließ.

Jovic startete in dieser Saison bei der SGE so richtig durch und erzielte in 36 Pflichtspielen 22 Tore. Zuletzt war er auch im Länderspiel beim der serbischen Nationalmannschaft beim 1:1 im Test gegen Deutschland erfolgreich.

"Die Zahlen, die da im Netz grassieren, lagen alle noch nicht bei uns auf dem Tisch", hatte Frankfurts Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing noch am Donnerstag im Rahmen einer Podiumsdiskussion erklärt. Es gebe noch kein Angebot, "aber vielleicht kommt das ja noch", fügte er hinzu.

Bayern-Trainer Niko Kovac kennt Jovic noch aus der gemeinsamen Zeit in der Main-Metropole und gilt als großer Fan des Serben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung