Fussball

Werder Bremen gegen Schalke 04 im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
War das Auswärtsspiel bei Werder Tedescos letztes Spiel als Schalke-Trainer?

Am 25. Spieltag der Bundesliga war der FC Schalke 04 beim SV Werder Bremen zu Gast und kassierte eine 2:4-Niederlage. Den detaillierten Spielverlauf könnt ihr hier im Liveticker von SPOX nachlesen.

Fazit | Bremen hat wichtige drei Punkte eingefahren. Der SVW steht vorerst auf dem 8. Platz und hat nur noch drei Zähler Rückstand auf den 6. Rang und Europa. Am kommenden Spieltag reist Werder nach Leverkusen, das im Moment von genau diesem 6. Platz grüßt.

Fazit | Im Grunde genommen hat Schalke kein schlechtes Spiel gemacht - jedenfalls war eine klare Steigerung gegenüber den letzten zwei Partien zu sehen. Trotzdem stehen am Ende wieder null Punkte zu Buche. Ob Tedesco auch am Dienstag in Manchester auf der Bank sitzen wird? Sicher ist auf Schalke nichts.

Fazit | Werder Bremen fährt einen alles in Allem verdienten Sieg ein. Die Werderaner starteten gut in den zweiten Durchgang und bekamen schon in der 51. Minute einen großzügigen Elfmeter nach Videobeweis zugesprochen, den Kruse verwandelte. 20 Minuten vor Schluss schien Rashica nach intelligenter Vorlage von M. Eggestein alles klar zu machen, doch Embolo machte es mit seinem Doppelpack noch mal spannend. Eine richtige Torchance espielten sich die Knappen aber nicht mehr, stattdessen machte Harnik in der letzten Minute alles klar.

SV Werder Bremen gegen FC Schalke 04 im LIVE-TICKER: 4:2

  • Tore: 0:1 Embolo (26.), 1:1 Rashica (31.), 2:1 Kruse (51., E.), 3:1 Rashica (73.), 3:2 Embolo (85.), 4:2 Harnik (90.+4)

90.+6. | Das Spiel ist vorbei!

90.+4. | Toooor! SV WERDER BREMEN - FC Schalke 04 4:2. Harnik macht den Deckel drauf! Bremen klärt einen Ball und dann kommen kaum Schalker zurück. Möhwald schickt Harnik aufs Tor zu. Er betritt den Strafraum und versenkt die Kugel mit einem Flachschuss perfekt im langen Eck. Keine Chance für Nübel.

90.+3. | Burgstaller geht im Strafraum zu Boden, ist leicht von Moisander berührt. Die Schalker fordern Elfmeter, doch das reicht nicht für einen Pfiff.

90.+1. | Letzter Wechsel des Spiels: Kevin Möhwald betritt das Spielfeld anstelle von Max Kruse.

90. | Vier Minuten werden nachgespielt.

89. | Harnik! Kruse flankt von lins an den Elfmeterpunkt, wo Harnik völlig freisteht. Seinen Kopfball setzt er aber circa einen Meter daneben.

87. | Tedesco bringt einen kopfballstarken Spieler: Salif Sane ersetzt Daniel Caligiuri.

87. | Bartels erste Aktion ist nicht gerade glorreich: Nach einem Pass von Kruse will er schießen, doch er schlägt neben den Ball und gerät ins Stolpern. Dann begeht er ein Foul an Caligiuri.

Noch ein Doppelpack! Embolo köpft S04 zurück ins Spiel

85. | Toooor! SV Werder Bremen - FC SCHALKE 04 3:2. Wird es doch noch mal eng? Oczipka schlägt eine Ecke von links und Embolo schraubt sich hoch. Aus fünf Metern köpft er den Ball unter die Latte. Doppelpack für den Schweizer!

84. | Besonderer Moment im Weserstadion: Fin Bartels kehrt nach über einem Jahr ohne Spiel zurück. Die Fans stehen auf, um ihn zu feiern. Für Bartels geht Milot Rashica vom Feld.

82. | Schalke hat endgültig den Faden verloren, das Spiel findet fast nur noch in der Hälfte der Gäste statt.

80. | Erneut Nübel! Bargrfrede flankt aus dem rechten Halbfeld auf Veljkovic, der wuchtig aufs Tor köpft. Der S04-Keeper pariert auf seiner Linie.

79. | Zweiter Wechsel bei Königsblau: Steven Skrzybski macht Platz für Rabbi Matondo.

79. | Nach Eggesteins feinem Zuspiel ist Kruse plötzlich allein vor Nübel. Der Keeper reagiert stark und verhindert das 4:1.

78. | Kutucus erste Aktion ist ein strammer Schuss aus 20 Metern, der aber genau in Pavlenkas Arme fliegt.

77. | Eigentlich hat Schalke insgesamt kein schlechtes Spiel gemacht. Aber speziell im zweiten Durchgang fehlte es an Zug nach vorne und Werder wusste die Lücken in der Gäste-Defensive auszunutzen.

73. | Offensiver Wechsel bei Schalke: Kutucu kommt für Bentaleb ins Spiel.

Doppelpack! Rashica netzt frei vor dem Tor ein

73. | Tooor! SV WERDER BREMEN - FC Schalke 04 3:1. Rashica mit dem Doppelpack. Harnik schlägt einen hohen Ball in den Strafraum, wo Eggestein den Ball clever mit dem Hinterkopf weiterleitet. Dort steht Rashica völlig frei und lässt Nübel mit einer Schussantäuschung austeigen, bevor er wirklich schießt. Stambouli kann den Ball auf der Linie noch berühren, aber nicht das Tor verhindern.

70. | Bentaleb begeht ein hartes Foul an Kruse und sieht Gelb.

69. | Eggestein legt für Kruse auf, der aus knapp 20 Metern draufhält. Er trifft den Ball nicht gut und der Schuss fliegt in die Wolken.

67. | Claudio Pizarro hat Feierabend: An seiner Stelle betritt Martin Harnik das Feld.

67. | Oczipkas Freistoßflanke fliegt über Freund und Feind hinweg ins Seitenaus.

66. | Skrzybski sprintet über die Außenseite und nimmt den Kontakt mit Bargfrede an, um einen Freistoß rauszuholen ...

63. | Bremen bekommt die Ecke nicht geklärt und Skrzybski kommt rechts im Rückraum zum Volleyschuss. Er trifft den Ball gut, aber wieder ist es Pavlenka, der den Schalker Treffer mit einem starken Reflex verhindert.

62. | Caligiuris Freistoß ist lang unterwegs und am zweiten Pfosten fliegt Pavlenka durch seinen Fünfmeterraum und boxt den Ball zur Ecke weg.

61. | Bargfrede foult Embolo in der Nähe des rechten Strafraumecks. Vielversprechender Standard für Schalke ...

60. | Werder hat in dieser Phase viel Platz in der Offensive, weil Schalke viele Spieler nach vorne schickt, sich aber immer wieder Fehler im Aufbauspiel leistet. Bislang konnten die Hausherren das aber nicht ausnutzen.

58. | Nastasic fängt einen Pass von Kruse ab, kann den Ball aber nicht richtig klären. Rashica kommt an die Kugel und schießt - deutlich zu hoch.

57. | Ein probates Mittel für S04 sind heute lange Bälle auf McKennie. Dieser gewinnt fast jedes Kopfballduell in der Offensive. Auch der Treffer ist so entstanden.

55. | McKennie legt einen langen Ball per Kopf für Burgstaller zurück, der wieder zum Amerikaner zurückspielt. Die Volleyabnahme von McKennie endet in den Oberrängen.

53. | Bitter für Schalke, denn es war nur ein leichtes Foul von Caligiuri. Können sich die Gäste wieder ins Spiel kämpfen?

Umstrittene Entscheidung! Kruse trifft vom Punkt

51. | Toooor! SV WERDER BREMEN - FC Schalke 04 2:1. Kruse tritt selbst an und entscheidet sich fürs linke untere Eck. Nübel springt in die andere Richtung und der Ball zappelt im Netz.

51. | Elfmeter für Bremen! Die Szene vor Klaasens Chance wird nochmal überprüft, weil Kruse bei Rashicas Flanke von Caligiuri im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Schiri Petersen sieht sich die Szene an und entscheidet auf Strafstoß.

49. | Stambouli auf der Linie! Rashicas Flanke von rechts wird von Bruma nur unzureichend geklärt und fällt Klaassen vor die Füße. Nübel ist geschlagen, aber Stambouli kratzt den Ball von der Linie. Der Nachschuss von Klaassen geht vorbei.

48. | Oczipkas Ecke findet Embolos Kopf. Aber er bekommt nicht genug Wucht hinter den Ball und Pavlenka hält ihn sicher.

47. | Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. | Weiter geht's!

Halbzeit | Ein unterhaltsamer erster Durchgang geht zu Ende. Nach starkem Beginn von Werder kam S04 immer besser ins Spiel und verzeichnete mehrere Torchancen, bevor Embolo der verdiente Führungstreffer gelang. Bremen zeigte sich aber unbeindruckt und konnte schon fünf Minuten später durch Rashica ausgleichen. Für den zweiten Abschnitt ist noch alles offen und wir freuen uns auf hoffentlich spannende 45 Minuten.

45.+2. | Die erste Hälfte ist vorbei.

45.+1. | Eine Minute gibt es obendrauf.

44. | Bargfrede packt aus 20 Metern einen Vollspannschuss aus, der das Tor nur um wenige Zentimeter verpasst.

42. | M. Eggestein hat nach Zuspiel von Kruse viel Platz, braucht aber zu lange, um zu schießen. Bis er draufhält, steht Oczipka seinem Schuss im Weg und befördert den Ball ins Seitenaus.

39. | Augstinssons Flanke von links trifft Caligiuri. Die Bremer fordern einen Handelfmeter, aber Petersen gibt ihn nicht. Die richtige Entscheidung, wie die Wiederholung zeigt. Der Ball hat Caligiuri zwar am Arm getroffen, doch der Schalker hat sich extra bemüht, diesen am Körper zu lassen.

37. | Kruse versucht es aus der Distanz, doch Bruma wirft sich dazwischen und blockt den Schuss.

34. | Wenn die Knappen vom Ausgleichstreffer geschockt sind, zeigen sie das bislang nicht. Sie machen genauso weiter wie davor: Hoch stehen, Bälle im Mittelfeld erobern und den Gegner zu Fouls in Strafraumnähe zwingen.

Direkt der Ausgleich! Rashica trifft per Dropkick

31. | Toooor! SV WERDER BREMEN - FC Schalke 04 1:1. Wie aus dem Nichts der Ausgleich! Kruse flankt von links in Richtung Pizarro. Der kommt aber nicht an den Ball ran, doch dazwischen taucht Rashica auf und nimmt die Kugel direkt per Dropkick. Nübel wird völlig auf dem falschen Fuß erwischt und kann nur zusehen, wie der Ball eigentlich gar nicht so schnell über seine Linie rollt.

30. | Stambouli spiet einen super Pass in den Lauf von Skrzybski, der den Ball einmal mitnimmt und dann abzieht. Der Schuss fliegt nur wenige Meter am Pfosten vorbei.

29. | Calgiuris Flanke wird von Klaasen abgefälscht und wird dadurch erst so gefährlich. Aber Pavlenka hat aufgepasst und fängt den Ball auf seiner Linie.

27. | Embolo hat vorne richtig viel Betrieb gemacht und war bisher der beste Offensivmann der Gäste. Nun hat er sich mit einem verdienten Tor belohnt.

McKennie legt per Kopf vor & Embolo bringt S04 in Führung

26. | Toooor! SV Werder Bremen - FC SCHALKE 04 0:1. Da ist die Führung! Einen langen Ball von Oczipka leitet McKennie mit dem Kopf perfekt zu Embolo weiter. Der Schweizer dribbelt an Augustinsson vorbei und findet eine kleine Lücke zwischen Pavlenka und dem Pfosten, um den Ball in die Maschen zu hauen.

23. | Inzwischen dominiert Schalke diese Begegnung und würde ohne einen starken Pavlenka schon vorne liegen. Kohfeldt sieht an der Seitenlinie alles andere als zufrieden aus.

21. | Die nächste Gelbe für Bremen: Veljkovic bekommt sie nach einem groben Foul an Caligiuri. Es ist seine fünfte Verwarnung, er wird im nächsten Spiel fehlen.

20. | Wieder Pavlenka! Oczipkas Freistoß fliegt an den zweiten Pfosten, wo Bruma in den Rückraum köpft. Nastasic nimmt den Ball volley und trifft ihn gut, doch Pavlenka ist blitzschnell unten und wehrt den Schuss ab.

19. | Maximilian Eggestein stoppt Oczipka, indem er ihn am Arm festhält. Dafür sieht er seine dritte Gelbe Karte in der laufenden Saison.

18. | Bei Caligiuris Freistoßflanke geht Burgstaller zu Boden. Er fordert einen Elfmeter. Doch Schiri Petersen winkt ab.

16. | Kruse hat nach Zuspiel von M. Eggestein etwas Platz am Strafraumeingang und schießt mit seinem starken Linken. Der Ball geht durch die Beine von Bruma, er zischt aber auch rechts am Pfosten vorbei.

15. | Die Bremer müssen aktuell immer öfter auf Fouls zurückgreifen. Schalke kommt langsam aber sicher ins Spiel.

12. | Caligiuri tritt einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Tor. Der Ball fliegt Richtung Kreuzeck, ist aber ein wenig zu weich geschossen. Pavlenka ist auf dem Posten und boxt die Kugel weg.

11. | Bremen ist in der Anfangsphase überlegen. Der SVW hat mehr Ballbesitz und stört die Gäste mit frühem Anlaufen. Die bisher beste Chance hatte aber Königsblau.

9. | Pizarro versucht es im Strafraum mit einem Hackentrick, er will für Rashica auflegen. Der Ball geht aber genau in die Füße von McKennie. Trotzdem gibt es für die technische Einlage lauten Applaus von den Rängen.

6. | Glanztat von Pavlenka! Embolo erobert den Ball gegen Augustinsson und sprintet in den Strafraum. Er legt in die Mitte, wo Burgstaller angesprintet kommt und sofort abschließt. Pavlenka ist herausgeilt, macht sich ganz breit und stoppt den Schuss mit dem Bein.

5. | Eggestein fasst sich aus 20 Metern auf halbrechts ein Herz. Der Schuss ist stramm, geht aber einen guten Meter am rechten Pfosten vorbei.

5. | Kruses Eckstoß wird von der Schalker Abwehr aus der Gefahrenzone geköpft.

4. | Rashicas Dribbling auf links bringt Bruma ins Stolpern und der Außenstürmer hat Platz zum Flanken. Stambouli klärt am ersten Pfosten zum Eckball.

3. | Erste (leichte) Aufgabe für Nübel: Augustinssons Flanke aus dem Halbfeld geht zu nah ans Tor und der Keeper fängt den Ball ohne Mühe.

1. | Los geht's!

Werder Bremen - Schalke 04 heute im LIVE-TICKER: vor Beginn

vor Beginn | Für Bremen ist Schalke so etwas wie ein Lieblingsgegner: Gegen kein Team feierte der Werder in der Bundesliga mehr Siege als gegen den S04 (42, wie gegen Eintracht Frankfurt). Aber: Auswärts konnte Schalke in der Bundesliga nirgendwo so viele Siege feiern wie beim SVW (14).

vor Beginn | Dieses Duell wird es übrigenns in knapp einem Monat wieder geben: Am 4. April treffen die Kontrahenten im Pokalviertelfinale aufeinander - dann aber wieder auf Schalke.

vor Beginn | Das Hinspiel in Gelsenkirchen entschied Werder aber für sich, M. Eggestein sorgte mit einem Doppelpack für den 2:0-Sieg seines Teams.

vor Beginn | Königsblau trifft in diesem Spiel auf einen Gegner, dessen Form man als mittelprächtig bezeichnen könnte: Die Bremer sind zwar seit sieben Ligaspielen ungeschlagen, doch fünf davon waren Remis.

vor Beginn | Ist das heute das Spiel der letzten Chance für Tedesco? Für viele war es schon unerwartet, dass er nach der Niederlage gegen Düsseldorf noch nicht entlassen wurde. Gehen die Knappen auch heute leer aus - es wäre die vierte Pleite in fünf Ligaspielen - ist es alles andere sicher, dass Tedesco das Rückspiel bei Manchester City noch als Schalke-Trainer erleben wird.

vor Beginn | Gegenüber der 0:4-Pleite gegen Fortuna Düsseldorf wechselt Domenico Tedesco viermal: McKennie, Oczipka, Skrzybski und Embolo starten anstelle von Sane (Bank), Mendy, Harit und Uth (alle drei nicht im Kader).

vor Beginn | Außerdem kann sich Kohfeldt über einen Rückkehrer freuen: Fin Bartels ist nach seinem Achillessehnenriss, den er sich im November 2017 zuzog, zum ersten Mal wieder im Kader. Er startet auf der Bank.

vor Beginn | Für Pizarro ist es in der laufenden Saison erst das dritte Ligaspiel, in dem er von Anfang an spielt. Das letzte Mal war am 14. Spieltag, Bremen bezwang Fortuna Düsseldorf mit 3:1 - ohne dass dem Peruaner ein Tor gelang.

vor Beginn | Es sind zwei Änderungen im Vergleich zum 1:1 beim VfL Wolfsburg: Veljkovic ersetzt Langkamp (Schulterverletzung) und Pizarro rückt für J. Eggestein (Bank) in die Startelf.

vor Beginn | Anpfiff der Partie ist um 20.30 Uhr im Weser-Stadion in Bremen. Martin Petersen wird das Spiel leiten und dabei von den Assistenten Tobias Reichel und Eduard Beitinger unterstützt. Zudem ist Christian Bandurski als vierter Offizieller im Einsatz.

SV Werder Bremen gegen FC Schalke 04: Die Aufstellungen

  • Werder: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - M. Eggestein, Bargfrede, Klaassen - Kruse - Rashica, Pizarro
  • Schalke: Nübel - Stambouli, Bruma, Nastasic - Caligiuri, McKennie, Bentaleb, Oczipka - Skrzybski, Embolo, Burgstaller

SV Werder Bremen kämpft um den Anschluss

Werder ist im neuen Jahr noch ungeschlagen, hat aber bereits fünfmal unentschieden gespielt. Zuletzt hieß es dreimal in Serie 1:1. Auf Platz zehn liegend haben die Bremer die Hoffnung aufs internationale Geschäft zwar noch nicht aufgegeben, dafür sollte man aber zuhause wieder besser punkten.

FC Schalke 04 will den Abwärtstrend stoppen

Durch das 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf ist Schalke dem Tabellenende gefährlich nahe gekommen. Es brodelt im Umfeld des Klubs. Domenico Tedesco steht das Wasser bis zum Hals nach sechs sieglosen Spielen mit nur zwei Punkten, aber 14 Gegentoren.

Der neue Sportvorstand Jochen Schneider hat in der Pressekonferenz zur Ruhe gemahnt. Er sei ein Freund von Kontinuität und wolle die Probleme Schritt für Schritt angehen. Allerdings soll die Mannschaft heute schon ein neues Gesicht zeigen.

SV Werder Bremen gegen FC Schalke 04: Personalupdates

Werder Bremen muss auf Langkamp (Schulterverletzung), Johannsson (Rückstand nach OP am Sprunggelenk) und Osako (Rückenprobleme) verzichten.

Bei Schalke 04 kann Tedesco nicht auf Alessandro Schöpf (Außenbandriss) und Suat Serdar (Rotsperre) zurückgreifen. Mark Uth, Amine Harit und Hamza Mendyl hat er bereits aus dem Kader gestrichen.

Werder Bremen vs. Schalke 04: TV-Übertragung & Highlights

Die Übertragung des heutigen Freitagspiels ist auf dem Pay-TV-Sender Eurosport 2 HD Xtra und im kostenpflichtigen Eurosport Player zu sehen. Zusätzlich zum Liveticker könnt ihr euch die Highlights schon 40 Minuten nach dem Abpfiff bei DAZN ansehen.

Hol dir jetzt deinen Gratis-Probemonat und bezahlte dananch nur 9,99 Euro!

Schalke 04 gegen Werder Bremen: Die letzten Duelle

Es handelt sich um ein sehr torreiches Duell! Insgesamt erzielten beide Mannschaften ganze 263 Tore in 99 Aufeinandertreffen. Zudem gab es das letzte Unentschieden am 21. Februar 2015.

DatumHeimteamAuswärtsteamErgebnis
20.10.18FC Schalke 04SV Werder Bremen0:2
03.02.18FC Schalke 04SV Werder Bremen1:2
16.09.17SV Werder BremenFC Schalke 041:2
04.04.17SV Werder BremenFC Schalke 043:0
06.11.16FC Schalke 04SV Werder Bremen3:1

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 25. Spieltag

PlatzTeamSpieleToreTordifferenzPunkte
1.Borussia Dortmund2458:273154
2.Bayern München2456:272954
3.RB Leipzig2443:202345
4.Borussia M'gladbach2443:301343
5.Eintracht Frankfurt2447:301740
6.Bayer Leverkusen2443:35839
7.Wolfsburg2439:31839
8.Hertha BSC2437:34335
9.TSG Hoffenheim2447:361134
10.Werder Bremen2439:35433
11.Fortuna Düsseldorf2431:42-1131
12.1. FSV Mainz 052427:38-1130
13.SC Freiburg2434:40-627
14.Schalke 042425:39-1423
15.FC Augsburg2434:46-1221
16.VfB Stuttgart2424:52-2819
17.Hannover 962421:55-3414
18.1. FC Nürnberg2418:49-3113
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung