Fussball

Bundesliga: Pressekonferenz mit Favre und Zorc - BVB-Trio wieder fit

Von SPOX
Kann auf Witsel, Götze und Alcacer zurückgreifen: BVB-Cheftrainer Lucien Favre.

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre hat vor dem Bundesliga-Spiel am Wochenende gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr) Entwarnung bei Axel Witsel, Mario Götze und Paco Alcacer gegeben: Das Trio habe die ganze Woche trainiert. Lediglich ein Spieler fällt gegen die Wölfe aus.

"Alle Spieler sind fit - außer Christian Pulisic, der ist verletzt. Er hat einen Muskelfaserriss", sagte Favre am Donnerstagmittag. "Götze, Witsel und Alcacer haben die ganze Woche trainiert."

Im Kampf um die Meisterschaft gegen die punktgleichen Bayern aus München dürfe der BVB nicht mehr so viele Fehler machen wie in den vergangenen Wochen, betonte Favre: "Solche Fehler sind auf diesem Niveau nicht akzeptabel. Nur mit viel Arbeit und Gesprächen können wir das schaffen." Vor dem Tabellensiebten aus Wolfsburg müsse man sich in Acht nehmen: "Sie sind sehr, sehr athletisch."

Manager Michael Zorc wollte derweil den Transfer von Lucas Hernandez zu den Bayern nicht weiter kommentieren: "Jeder Klub hat seine eigene Transferpolitik." Kritischer äußerte er sich zur gehandelten Champions-League-Reform im Jahr 2024: "Ich glaube, dass die Belastung für die Spieler nicht weiter hochzusetzten sind. Wenn mehr Spiele geplant sind, müssen andere wegfallen."

Sehr zurfrieden äußerte sich Zorc zu Mario Götze: "Wir alle haben festgestellt, dass Mario eine sehr gute Entwicklung genommen hat." Der Siegtorschütze im WM-Finale 2014 steht noch bis 2020 beim BVB unter Vertrag. Gespräche über eine Vertragsverlängerung werde man allerdings nicht öffentlich ankündigen, betonte Zorc.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung