Fussball

BVB, News und Gerüchte - Eggestein-Berater dementieren Angebot von Borussia Dortmund

Von SPOX

Maximilian Eggestein vom SV Werder Bremen liegt angeblich ein konkretes Angebot des BVB vor - die Berater dementieren jedoch. Lukasz Piszczek kündigt seine Rückkehr nach Verletzungspause an.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte des Tages zu Borussia Dortmund.

BVB-Angebot an Eggestein? Berater-Seite dementiert

Maximilian Eggestein liegt laut der Bild-Zeitung ein konkretes Angebot von Borussia Dortmund vor. Der BVB will den Mittelfeldspieler von Werder Bremen offenbar schon zur neuen Saison verpflichten.

Diese Meldung dementierte die Beraterseite des Spielers nun gegenüber dem Portal deichstube.de. Demnach liege keine Offerte der Dortmunder für Eggestein vor.

Die Bremer wollen den im Juni 2020 auslaufenden Vertrag mit Eggestein verlängern. Laut Bild hake es noch an der Höhe der Ausstiegsklausel, die verankert werden soll.

Maximilian Eggestein: Statistiken bei Werder Bremen

WettbewerbSpieleToreTorovorlagen
Bundesliga2553
DFB-Pokal311

Hazard-Wechsel zum BVB soll beschlossene Sache sein

Gerüchte um einen Transfer nach Dortmund kursieren auch um Gladbachs Flügelflitzer Thorgan Hazard. Der Wechsel soll laut Bild bereits beschlossene Sache sein - für eine Ablöse von 42 Millionen Euro.

Hazards Vertrag in Gladbach läuft noch bis Sommer 2020. Manager Max Eberl sagte dazu: "Er ist interessant für andere Vereine. Trotzdem haben wir eine Chance, mit ihm zu verlängern, wenn wir sportlich erfolgreich sind."

Lukasz Piszczek kündigt Comeback an

Mehr als einen Monat lang fehlt Lukasz Piszczek dem BVB bereits aufgrund von Schmerzen an der Ferse. Am Dienstag fehlte der Pole erneut im Mannschaftstraining, doch bei der polnischen Sportzeitung Przeglad Sportowy sprach er unlängst über sein Comeback.

"Ich soll nächste Woche wieder ins Training einsteigen", sagte der 33-Jährige am vergangenen Sonntag. "Derzeit arbeite ich nur im Kraftraum, sitze viel auf dem Fahrrad. Aber es sieht gut aus."

Auch zur durch den FC Bayern abgeluchsten Tabellenführung äußerte sich Piszczek: "So ist Fußball. Wir haben stark angefangen, dann ging uns etwas die Luft aus. Aber wir sind immer noch in einer sehr guten Position."

BVB-Spieler fehlen im Training

Beim Mannschaftstraining am Dienstag standen Trainer Lucien Favre mehrere Spieler nicht zur Verfügung. Neben Piszczek fehlten die zuletzt mit einem Infekt ausgefallenen Julian Weigl und Ömer Toprak.

Auch Axel Witsel konnte nicht mittrainieren. Mahmoud Dahoud hat dagegen seine Erkrankung überstanden und darf auf einen Kaderplatz für das Spiel am Samstag bei Hertha BSC hoffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung