Fussball

BVB News und Gerüchte: Christian Pulisic fehlt wohl einen Monat lang

Von SPOX
Christian Pulisic zog sich bei der Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss zu.

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund: Christian Pulisic wird dem BVB amerikanischen Medienberichten zufolge ungefähr einen Monat lang fehlen. Lukasz Piszczek kehrte hingegen auf den Trainingsplatz zurück. Außerdem werden die Dortmunder auf eine Teilnahme am ICC in diesem Sommer verzichten.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB mit Verletzungssorgen: Christian Pulsic fehlt wochenlang

Christian Pulisic hat sich nach Angaben von ESPN im Spiel der USA gegen Chile unter der Woche inen Muskelfaserriss zugezogen. Damit fehlt der 20 Jahre alte Flügelspieler dem BVB drei bis vier Wochen lang und verpasst auch das wegweisende Topspiel im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen den FC Bayern am 6. April. Neben Pulisic fehlt BVB-Trainer Lucien Favre im Liga-Gipfel in München auch Maximilian Philipp (Außenbandriss im Knie).

Borussia Dortmund: Lukasz Piszczek trainiert wieder

Lukasz Piszczek ist nach knapp zweimonatiger Verletzungspause am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining des BVB eingestiegen. Der polnische Rechtsverteidiger verpasste aufgrund von langwierigen Fersenproblemen sieben Pflichtspiele des BVB und wurde in dieser Phase von Marius Wolf und Achraf Hakimi vertreten.

Zwar liege Piszczek "komplett im Plan", wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc verischerte, allerdings gilt ein Einsatz des 33-Jährigen im Topspiel gegen den FC Bayern in gut einer Woche als unwahrscheinlich.

Anders liegt der Fall bei Axel Witsel, Mario Götze und Paco Alcacer. Das zuletzt angeschlagene Trio nutzte die Länderspielpause, um gänzlich zu genesen.

BVB und FC Bayern im Meisterschaftskampf: Das BVB-Restprogramm

DatumGegnerWettbewerbHeim/Auswärts
30.03.VfL WolfsburgBundesligaH
06.04.FC Bayern MünchenBundesligaA
13.04.1. FSV Mainz 05BundesligaH
21.04.SC FreiburgBundesligaA
27.04.FC Schalke 04BundesligaH
04.05.SV Werder BremenBundesligaA
11.05.Fortuna DüsseldorfBundesligaH
18.05.Borussia MönchengladbachBundesligaA

BVB verzichtet auf Teilnahme am ICC vor Saison 2019/20

Borussia Dortmund wird im Rahmen der Sommerverbereitung auf die Saison 2019/20 nicht am International Champions Cup teilnehmen. Der BVB verzichtet auf in Absprache mit dem Veranstalter auf die hochdotierten Einnahmen.

In den Jahren 2017 und 2018 waren die Dortmunder stets im Programm des Veranstalters. Nachdem der aber die Teilnehmerzahl und den Umfang des Turniers verringert hatte, wird der BVB in diesem Jahr anderweitig planen.

Derartige Vorhaben sind auch schon konkret formuliert: Gegenüber den Ruhrnachrichten erklärte Marketingvorstand Carsten Cramer, dass die geplante Asien-Reise dennoch stattfinden wird. "Wir sind dabei, einen anderen Plan umzusetzen", so Kramer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung