Fussball

Transfergerücht: Arsenal und Tottenham Hotspur werfen Auge auf Matthias Ginter

Von SPOX
Matthias Ginter spielt seit 2017 für Borussia Mönchengladbach.

Die beiden Premier-League-Klubs FC Arsenal und Tottenham Hotspur beobachten Abwehrspieler Matthias Ginter von Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Das berichtet Sky Sports. Demnach sei der Defensiv-Allrounder bei beiden Londoner Vereinen ein Kandidat für einen Transfer im kommenden Sommer.

Ginter war bereits vor seinem 17-Millionen-Transfer von Borussia Dortmund zu den Fohlen 2017 ein Kandidat bei den Spurs. Nun flackert das Interesse wieder auf, da Jan Vertonghen und Toby Alderweireld jeweils nur noch bis 2020 gebunden sind und Alderweireld den Klub zur neuen Saison wegen einer fixen Ablösesumme verlassen kann.

Auch bei Arsenal könnte es im Sommer Veränderungen im Defensivzentrum geben. Die Gunners mussten in dieser Saison bereits 36 Gegentreffer schlucken und etablierte Kräfte wie Ginters Weltmeisterkamerad Shkodran Mustafi sind seit geraumer Zeit auf Formsuche. Zudem gibt und gab es bei Rob Holding, Laurent Koscielny und Sokratis Verletzungsprobleme.

Ginter ist in Gladbach unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger. Der Vertrag des 25-Jährigen am Niederrhein läuft noch bis 2021. Anschließend gibt es die Option, den Kontrakt um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung