Fussball

Hannover: Martin Kind plant bis 2021 mit Horst Heldt

SID
Martin Kind plant langfristig mit Horst Heldt.

Präsident Martin Kind von Hannover 96 setzt trotz des drohenden Abstiegs unverändert langfristig auf die Dienste von Manager Horst Heldt.

"Horst Heldt hat einen Vertrag bis 2021 und der wird erfüllt", sagte Kind im Doppelpass bei Sport1. Heldt hatte zuletzt für die Kaderzusammenstellung bei 96 Kritik einstecken müssen.

Kritik, die der der 74-jährige Kind nicht nachvollziehen kann. "Die Qualität reicht aus. Solange uns die Tabelle im Spiel hält, werden wir kämpfen", sagte der Präsident. Heldt ist seit 2017 Sport-Vorstand bei den 96ern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung