Fussball

FC Bayern München: Benjamin Pavard wünscht sich Transfer von Lucas Hernandez

Von SPOX
Benjamin Pavard wünscht Lucas Hernandez beim FC Bayern München.

Abwehrspieler Benjamin Pavard, Sommer-Neuzugang des FC Bayern München vom VfB Stuttgart, würde einen Wechsel von Lucas Hernandez von Atletico Madrid an die Isar begrüßen.

"Wir sind sehr gute Freunde. Ich fände es fantastisch, wenn Lucas ebenfalls zu Bayern kommen würde", erklärte der französische Weltmeister in der SportBild. "Er hat bewiesen, dass er ein super Spieler ist. Erst gemeinsam für Frankreich, dann für Bayern - das würde mich stolz machen", fügte er hinzu.

Gleichzeitig räumte Pavard aber auch ein, dass dies "eine Angelegenheit zwischen Bayern und Lucas" sei, der bei den Rojiblancos in seinem bis 2024 datierten Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro hat.

FCB-Präsident Uli Hoeneß kündigte zuletzt bei Sport1 immerhin an, dass es an der Summe, die für den deutschen Rekordmeister einen absoluten Rekordtransfer - dies ist bisher Corentin Tolisso mit 41 Millionen Euro - bedeuten würde, nicht scheitern soll.

"Wenn wir einen wie Lucas Hernandez bekommen könnten, dann würden wir auch so viel Geld bezahlen", hatte Hoeneß erklärt. Und der Transfer des 23-Jährigen für den Sommer ist laut SportBild bereits perfekt.

Nachdem ein Wechsel bereits im Winter ein heißes Thema war, soll Hernandez nun ein halbes Jahr später kommen. "Wir haben gute Gespräche geführt, und es wird mehr kommen", wird Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der SportBild zitiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung